Ausgangsposition für Rückrunde verbessern, Pfälzer schlagen!

Aaron Hunt wird am Samstag alles für drei Punkte geben: Werder will sich mit einem Sieg in die Winterpause verabschieden.
Profis
Freitag, 17.12.2010 // 18:29 Uhr

• Das letzte Duell fand in der Vorsaison im DFB-Pokal-Achtelfinale statt: Werder gewann durch Tore von Pasanen, Borowski und Oehrl mit 3:0.

Es ist das letzte Spiel für Werder im Jahr 2010. Und das, daran besteht kein Zweifel, will die Mannschaft von Cheftrainer Thomas Schaaf am Samstag, 18.12.2010, um 15.30 Uhr erfolgreich bestreiten. Für alle, die rund um die Partie mit Wissenswertem und Informativem versorgt werden wollen, hat WERDER.DE in Zusammenarbeit mit OptaSportdaten zum Jahresausklang ein letztes Mal interessante Fakten zusammengesucht. Viel Spaß damit!

• Bremen gewann vier der letzten sechs Bundesliga-Spiele gegen den FCK (ein Remis), verlor aber das letzte Duell im Oberhaus: Im Februar 2006 schossen Boubacar Sanogo und Ervin Skela die Pfälzer zum Sieg (2:0-Sieg Auswärts).

• Tim Wiese bestritt zwischen 2002 und 2005 65-Bundesliga-Spiele für Kaiserslautern. Der Nationalspieler feiert am Freitag vor dem Spiel seinen 29. Geburtstag.

• Werder kassierte nach Gladbach (45) die zweitmeisten Gegentore (33) - erst zwei Mal hatte Bremen nach 16 Spielen mehr Gegentore (in der Saison 1979/80 waren es 35 Gegentreffer und 1974/75 sogar 37).

• Mit 18 oder mehr Punkten nach 16 Partien (umgerechnet auf die 3-Punkte-Regel) ist Kaiserslautern am Saisonende noch nie abgestiegen.

• Werder gewann nur eines der letzten sieben Bundesliga-Spiele (vier Niederlagen, zwei Remis) - am 14. Spieltag gegen Pauli (3:0). In den letzten sechs Bundesliga-Partien blieben sie fünf Mal ohne Tor.

• Der Aufsteiger konnte nur eines der letzten sieben Bundesliga-Gastspiele gewinnen. Kaiserslautern musste dabei sogar sechs Niederlagen einstecken - am 13. Spieltag gelang beim 1. FC Nürnberg der letzte Auswärtssieg (3:1).

• Schaaf absolvierte sein 1. Bundesliga-Spiel als Trainer im Mai 1999 gegen 1860 München (3:1). Bei den Löwen stand damals der heutige Lauterer Coach Marco Kurz auf dem Platz.

• Lauterns Tiffert ist der beste Vorlagengeber der Liga (neun Assists) und traf gegen keinen anderen Klub in der Bundsliga so oft wie gegen Werder (drei Tore).

• Nur gegen Köln (35 Siege, 139 Tore) gewannen die Pfälzer in der Bundesliga mehr Spiele und erzielten mehr Tore als gegen Werder (30 Siege, 125 Tore).