SV Werder begrüßt Länderspiel-Vergabe nach Bremen

Die DFB-Elf wird im Februar des nächsten Jahres ein Freundschaftsspiel gegen Frankreich im Weser-Stadion bestreiten.
Profis
Freitag, 29.04.2011 // 19:36 Uhr

Die Nachricht von der Vergabe des Länderspiels der deutschen Fussball-Nationalmannschaft gegen Frankreich nach Bremen im kommenden Februar, ist beim SV Werder begrüßt worden.

Geschäftsführer Klaus Allofs freute sich über die prominente Ansetzung: "Die Partie gegen Frankreich ist ein Klassiker, für den das umgebaute Weser-Stadion die passende Bühne sein wird. Nach der Modernisierung in den vergangenen Jahren ist es ein schöner Höhepunkt für die Fans der Region."

Der DFB gab den Austragungsort für die Partie am 29.02.2012 am Freitagnachmittag bekannt. Oliver Bierhoff, Manager der Nationalmannschaft, sagte: „Wir freuen uns, dass wir nach fast sechs Jahren wieder in Bremen zu Gast sind und wollen unseren Fans ein attraktives Spiel bieten. Die Aufeinandertreffen mit Frankreich sind traditionell reizvolle Duelle, die im Blickpunkt stehen und sportlich einen hohen Stellenwert haben."

Beim bisher letzten Länderspiel in Bremen am 07.09.2005 gewann die deutsche Mannschaft 4:2 gegen Südafrika, dabei erzielte Nationalstürmer Lukas Podolski drei Treffer.