3 Fragen, 3 Antworten mit Valérien Ismael

Gewann 2004 mit den Grün-Weißen das Double: Valerien Isamel.
Profis
Samstag, 12.02.2011 // 16:21 Uhr

In Person von Valérien Ismaël kehrt am Sonntag - neben Christian Schulz - noch ein weiterer Ex-Werderaner an die alte Wirkungsstätte zurück. Von 2003 bis 2005 trug „Valle" das Trikot der Grün-Weißen. Aufgrund einer Knieverletzung ...

In Person von Valérien Ismaël kehrt am Sonntag - neben Christian Schulz - noch ein weiterer Ex-Werderaner an die alte Wirkungsstätte zurück. Von 2003 bis 2005 trug „Valle" das Trikot der Grün-Weißen. Aufgrund einer Knieverletzung musste der Franzose seine Karriere im September 2009 beenden. Mittlerweile ist er Sportkoordinator bei Hannover 96. Für WERDER.DE beantwortete er drei Fragen und sprach über ...

...die aktuelle Situation von Werder Bremen:

Die Lage in der Werder derzeit steckt, ist sehr kritisch. Ich mache mir viele Sorgen. Das ist ein großes Rätsel, weil die Mannschaft eigentlich das Potential hat, oben mitzuspielen. Doch das scheint in dieser Saison ein grundsätzliches Problem zu sein, dass Mannschaften, die normalerweise immer oben stehen jetzt unten sind und Teams, die sonst gegen den Abstieg kämpfen schon fast gesichert sind. Dennoch ist es für Werder eine außergewöhnliche Situation.

...das Hinspiel, dass Werder mit 1:4 verloren hat:

Da waren wir alle schon etwas überrascht über die schwache Leistung von Werder, weil wir alle etwas anderes gewohnt waren aus den vergangenen Jahren und davor das Spiel 1:5 verloren haben. Aber wie gesagt, die Mannschaft von Werder ist mir ein Rätsel. Die sind in der Lage tolle Spiele abzuliefern, aber manchmal zeigen sie auch katastrophale Leistungen.

...das anstehende Duell am kommenden Sonntag:

Das wird für mich schon ein emotionales Spiel, weil es weh tut, Werder in so einer Situation zu sehen. Es ist doch klar, dass man sich als Ex-Spieler wünscht, dass Werder da unten so schnell wie möglich rauskommt und ich hoffe und bin mir sicher, dass sie ab der nächsten Woche anfangen werden, die Punkte zu holen.