Mit einer Eröffnungsrede leitete der Vorsitzende der Geschäftsführung, Klaus Allofs, den besinnlichen Nachmittag ein. Er blickte noch einmal auf ein "Jahr der Rekorde" zurück und wies damit neben dem neuerlichen Rekordumsatz, der im November auf der Mitgliederversammlung präsentiert wurde, auch auf den Zuwachs der Mitarbeiter-Stärke hin. "Auch heute stelle ich wieder fest, dass die Werder-Familie im vergangenen Jahr weiter gewachsen ist. Ich freue mich, dass wir hier so viele Gäste begrüßen dürfen und sehe den ständigen Mitarbeiter-Zuwachs auch als ein Indiz für die erfolgreiche Arbeit Werder Bremens in den vergangenen Jahren", sagte Allofs und blickte auf ein insgesamt zufriedenstellendes Sportjahr zurück. „Man darf sich nicht von den letzten Wochen, in denen wir nicht die gewünschten Ergebnisse erzielt haben, blenden lassen. Denn auch dieses Jahr standen wir im Pokalfinale und haben uns für die Champions League qualifiziert."

Das anschließende Essen - ganz traditionell unter anderem mit Gans, Rotkohl und Klößen - das von einem umfangreichen Büffet ergänzt wurde, fand ebenso großen Anklang wie die von den Kindern sehnsüchtig erwartete Geschenkevergabe des Weihnachtsmanns. Bei Werder-Wein und Kaffeespezialitäten klang der Nachmittag aus.