Facebook-Auftritt Thema bei "buten un binnen"

Werders Mediendirektor Tino Polster geht davon aus, dass die Facebook-Seite der Grün-Weißen in den nächsten 72 Stunden die 200.000er-Marke überschreitet.
Profis
Dienstag, 12.04.2011 // 17:29 Uhr

Werders Facebook-Seite ist am Dienstagabend Thema in der Sendung "buten un binnen" bei Radio Bremen TV. Mediendirektor Tino Polster stand am Nachmittag einem Kamerateam des Senders Rede und Antwort zum Werder-Engagement auf der Social-Media-Plattform. Die Sendung beginnt um 19.30 Uhr.

Werders Facebook-Seite ist am Dienstagabend Thema in der Sendung "buten un binnen" bei Radio Bremen TV. Mediendirektor Tino Polster stand am Nachmittag einem Kamerateam des Senders Rede und Antwort zum Werder-Engagement auf der Social-Media-Plattform. Die Sendung beginnt um 19.30 Uhr.

Die Facebook-Seite der Werderaner wird in den nächsten Tagen noch einmal für Schlagzeilen sorgen, ist sich Polster sicher. "Wir haben in dieser Saison damit begonnen unseren grün-weißen Auftritt bei Facebook professionell zu betreuen. Die Resonanz ist außergewöhnlich gut. Innerhalb eines halben Jahres haben wir die Zahl an die 200.000er-Marke geführt. Ich bin sicher, dass wir sie in den nächsten 72 Stunden durchbrechen werden", so Werders Mediendirektor, der um 17 Uhr auf 198.536 "Follower" verweisen konnte.

Damit wäre Werder Bremen nach Bayern München und Borussia Dortmund erst der dritte Bundesliga-Klub, der mit seiner offiziellen Facebookseite diese Schallmauer durchbricht.