DFB-Elf: Mit Wiese, aber ohne Mertesacker zum Länderspiel-Dreierpack

Ist dieses Mal nicht dabei, um "seine Verletzung auskurieren zu können."
Profis
Donnerstag, 12.05.2011 // 14:54 Uhr

Bundestrainer Joachim Löw hat für die bevorstehenden Länderspiele der Fußball-Nationalmannschaft gegen Uruguay, Österreich und Aserbaidschan aus Reihen von Werder Bremen nur Tim Wiese in das DFB-Aufgebot berufen. Das gab der DFB-Coach am Mittwochmittag bekannt.

Den Verzicht auf Per Mertesacker, der zum festen Inventar der Nationalmannschaft gehört, erklärte Löw wie folgt: "Wir haben gemeinsam beschlossen, dass er diesmal nicht dabei ist. Er soll die Zeit nutzen, um seine Verletzungen auszukurieren und für die neue Saison zu regenerieren."

Während die erste Partie der Nationalelf am Sonntag, 29.05.2011, um 20 Uhr in Sinsheim gegen Uruguay nur ein erster Härtetest sein soll, geht es für Wiese & Co. am Freitag, 03.07.2011, um 20.30 Uhr in Wien und vier Tage später 07.06.2011, um 19 Uhr in Baku um wichtige Zähler in der EM-Qualifikation. Das Team wird am Donnerstag, 26.05, in Frankfurt am Main zusammentreffen, um sich auf die abschließenden Spiele der Saison 2010/2011 vorzubereiten.

Derzeit liegt die deutsche Mannschaft in der Qualifikationsgruppe A klar mit der maximalen Ausbeute von 15 Punkten aus fünf Spielen vor Belgien (10 aus 6), der Türkei (9 aus 5), Österreich (7 aus 5), Aserbaidschan (3 aus 4) und Kasachstan (0 aus 5). Mit zwei Siegen kann die DFB-Auswahl schon einen großen Schritt Richtung EURO in Polen und der Ukraine machen.

Die anstehenden Länderspiele im Überblick

29. Mai, 20 Uhr (live im ZDF), Deutschland - Uruguay in Sinsheim
3. Juni, 20.30 Uhr (live in der ARD), Österreich - Deutschland in Wien
7. Juni, 19 Uhr (live in der ARD), Aserbaidschan - Deutschland in Baku.

Der komplette Kader der A-Nationalmannschaft in der Übersicht:

Tor: Manuel Neuer (Schalke 04), Rene Adler (Bayer Leverkusen), Tim Wiese (Werder Bremen)

Abwehr: Arne Friedrich (VfL Wolfsburg), Dennis Aogo (Hamburger SV), Holger Badstuber (Bayern München), Philipp Lahm (Bayern München), Mats Hummels (Borussia Dortmund), Marcel Schmelzer (Borussia Dortmund), Christian Träsch (VfB Stuttgart)

Mittelfeld: Mario Götze (Borussia Dortmund), Sven Bender (Borussia Dortmund), Mesut Özil (Real Madrid), Sami Khedira (Real Madrid), Bastian Schweinsteiger (Bayern München),  Toni Kroos (Bayern München), Andre Schürrle (FSV Mainz 05), Marco Reus (Borussia Mönchengladbach)

Angriff: Mario Gomez (Bayern München), Miroslav Klose (Bayern München), Thomas Müller (Bayern München), Lukas Podolski (1. FC Köln)