U 21 verliert Spitzenspiel gegen Oberneuland mit 0:1

Werders U 21 unterlag dem FCO mit 0:1.
Junioren
Freitag, 28.04.2006 // 22:09 Uhr

Werders U 21-Junioren haben das Spitzenspiel der Verbandsliga gegen Tabellenführer FC Oberneuland mit 0:1 verloren. Doppelt bitter für Werder: In einer niveauarmen Partie erzielten die Hausherren erst in der Schlussminute durch Compaige N’Tsika den Siegtreffer. „So zu verlieren ist natürlich sehr hart“, sagte Werder-Trainer Viktor Skripnik nach der Partie.

 

Den Charakter eines echten Spitzenduells hatte die Partie am Freitagabend wahrlich nicht. Auf dem tiefen Rasen des Oberneuländer Stadions lieferten beide Teams den rund 200 Zuschauern, darunter mit Dieter Burdenski, Uwe Harttgen, Frank Ordenewitz, Frank Neubarth, Thomas Wolter und Uwe Erkenbrecher zahlreiche Fußball-Prominenz, eine schwache Vorstellung ab, die auf beiden Seiten von vielen Abspielfehlern und häufigen Problemen im Spielaufbau geprägt war. Während Werder über die gesamte Spielzeit nicht zu einer echten Torchance kam, versuchten die Hausherren zumindest zu Beginn der ersten Halbzeit ab und an für Gefahr im Werder-Strafraum zu sorgen. Jedoch vergaben Sead Kucevic (6./12.), Tim Ebersbach (15.), Sedat Yücel (17.), W. Bobrowski (19.) und Benedetto Muzzikato (20.) ihre mehr oder weniger guten Möglichkeiten.

 

Im zweiten Durchgang neutralisierten sich beide Teams völlig, so dass sich das Spielgeschehen hauptsächlich im Mittelfeld abspielte. Im Mittelpunkt der Begegnung stand dagegen immer wieder der Schiedsrichter, der munter Gelbe Karten verteilte. Am Ende wurden sechs Werderaner und fünf Spieler des FCO verwarnt, so dass zusammengenommen eine ganze Mannschaft bangen musste, den Platz vorzeigt zu verlassen.

 

Die Höhepunkte der Partie spielten sich in der 47. und 76. Spielminute ab, als die Gastgeber schon zweimal den Torschrei auf den Lippen hatten. Doch die Treffer des FCO wurden aufgrund einer Abseitsstellung bzw. einer Torwartbehinderung abgepfiffen. Der Ball landete jedoch wenige Sekunden vor dem Schlusspfiff doch noch im Werder-Tor. Nach einem Freistoß von der rechten Seite köpfte der erst wenige Minuten zuvor eingewechselte Compaige N’Tsika den Ball in die Maschen (90.).

 

Werder Bremen: Sachse – Pross (61. Pospich), Hoffmeister, Ibelherr, Peek – M. Haskamp, Meinecke, von Seggern, Werner (87. B. Haskamp) – Jurez, Sajewski

 

FC Oberneuland: Fargisyar – F, Muzzikato, Bobrowski, Aksey, Abenroth, B. Muzzikato, Ebersbach, Yücel, Silger (70. Milakovic), Kucevic (87. N’Tsika), Jinng

 

Tor: 1:0 N’Tsika (90.)

 

Gelbe Karten: F. Muzzikato, Bobrowski, Aksey, Kucevic, Jinng (alle Oberneuland) – Hoffmeister, M. Haskamp, Ibelherr, Werner, von Seggern, Sajewski (alle Werder)

Weitere News

Alle zusammen

16.07.2018 // Frauen

Mit Sicherheit richtig gut

16.07.2018 // Profis

Ein Kompliment an die Jugend

16.07.2018 // Kurzpässe

Alles in Echtzeit

16.07.2018 // Trainingslager Zillertal