Werders U 15 holte sich Bremer Hallentitel

Junioren
Mittwoch, 07.02.2007 // 10:14 Uhr

Werders U 15-Junioren haben sich am vergangenen Wochenende die Bremer Hallen-Meisterschaft gesichert. Mit vier Siegen und einem Unentschieden stand die Mannschaft von Trainer Thorsten Bolder am Ende ganz oben in der Abschlusstabelle. Den einzigen Punkt gaben die Grün-Weißen im Auftaktspiel gegen den Lüssumer TV ab (1:1). Anschließend ließ man dem ATSV Sebaldsbrück (4:1), dem SC Weyhe (3:0), Werders U 14 (2:0) und der SG Findorff (6:0) keine Chance. Die grün-weißen U 14-Talente schlossen den Wettbewerb als Dritter hinter dem SC Weyhe ab.

 

Einen Tag später ging es für Werders U 14-Junioren unter dem freien Himmel weiter. In einem Testspiel besiegte die Mannschaft von Trainer Harald Albrecht den TV Oyten mit 6:1. Knapper ging es bei Werders U 16 zu. Durch die Tore von Boris Koweschnikow und Marcel Enhardt gewannen die Bremer mit 2:1 gegen den VfL Oldenburg. Aus Oldenburg kam auch der Gegner der U 21 am Sonntag. Von der U 19 des VfL trennte sich das Skripnik-Team mit einem 2:2-Unentschieden.

 

Die Ergebnisse des WERDER-Leistungszentrums im Überblick:

 

Freitag, 02.02.2007:

Werder U 19 - VSK Osterholz-Scharmbeck (Herren) 3:3 (Testspiel).

Müllermilch-Cup in Fischach: Werder U 12 Platz 3.

 

Samstag, 03.02.2007:

Werder U 23 - SönderjyskE 2:0 (Testspiel).

VfL Oldenburg - Werder U 16 2:1 (Testspiel).

BFV-Hallen-Endrunde: Werder U 15 Platz 1.

 

Sonntag, 04.02.2007:

VfL Oldenburg U 19 - Werder U 21 2:2 (Testspiel).

VfL Wolfsburg - Werder U 17 2:0.

Werder U 14 - TV Oyten 6:1 (Testspiel).