Pokal-Krimi: U19 siegt in Gladbach im Elfmeterschießen

8:7-Auswärtserfolg im Achtelfinale
Die U19 zieht ins Pokal-Viertelfinale ein (Foto: WERDER.DE).
Junioren
Samstag, 05.10.2019 / 15:34 Uhr

Von Marcel Kuhnt

Was für ein Spiel! Die U19 des SV Werder Bremen setzt sich im Achtelfinale des DFB-Pokals der Junioren mit 8:7 nach Elfmeterschießen bei Borussia Mönchengladbach durch. Nach 90 umkämpften Minuten stand es 1:1 zwischen den Grün-Weißen und den Fohlen. Fabian Straudi traf zur Führung (29.), Gladbach-Kapitän Jordi Bongard glich per Elfmeter (59.) aus. In der 87. Minute sah Kyu-Hyun Park noch die Gelb-Rote Karte. WERDER.DE fasst die Partie zusammen:

Von Beginn an kontrollierte das Team von Marco Grote die Begegnung. Bereits nach 5. Minuten prüfte Nick Woltemade Borussia-Schlussmann Felix Thienel mit einem Freistoß. Auch im Anschluss war der SVW die spielbestimmende Mannschaft und ging nach 29. Minute verdient in Führung. Fabian Straudi zog aus 18 Metern ab und der abgefälschte Schuss landete im Kasten. Danach kamen die Hausherren besser ins Spiel, aber Mika Schroers vergab die beste Chance auf den Ausgleich (36.).

Jorganovic glänzt im Elfmeterschießen

Fabian Straudi traf in der ersten Hälfte (Foto: WERDER.DE).

Nach der Pause kam die Fohlen-Elf mit Schwung aus der Kabine, aber die Werder-Defensive um Kapitän Maik Nawrocki stand stabil. Dennoch fiel der Ausgleich. Nach einem Foul gab es Elfmeter für Gladbach, den Jordi Bongard verwandelte (59.). Im weiteren Verlauf der zweiten Hälfte gab es kaum Chancen. Aufregung entstand erst kurz vor Schluss, als Kyu-Hyun Park mit Gelb-Rot vom Platz musste (87.).

In einer insgesamt ereignisarmen Verlängerung, in der die Grün-Weißen in Unterzahl alles reinwarfen, wurde es nur ein einziges Mal spektakulär. Pablo Santana Soares zog aus 18 Metern ab und Werder-Schlussmann Philipp Jorganovic lenkte den Ball an den Querbalken.

Das Achtelfinale musste im Elfmeterschießen entschieden werden. Nachdem Malik Memsevic und Jonas Pfalz für Gladbach trafen, scheiterte Eren Dinkci vom Punkt. Alle weiteren Schützen verwandelten sicher, so dass Philipp Jorganovic den letzten Elfmeter halten musste und sein Team mit einer Parade im Spiel hielt. Letztlich entschied der Fehlschuss von Pablo Santana Soares die Partie und brachte dem SVW das Pokal-Viertelfinale.

Stimmen zum Spiel:

Marco Grote: „Das Spiel hatte viele Wendungen. Es war ein hochinteressantes U19-Spiel. Die ersten 35 Minuten waren wir fußballerisch sehr gut. Danach wurde es ein wenig schwieriger. Der Platzverweis war hart, aber die Mannschaft hat es in Unterzahl klasse gemacht. In der Phase ging es darum das Ding zu verteidigen. Was mich jedoch vor allem beeindruckt hat, ist, dass alle Spieler, auch die reingekommen sind, füreinander gekämpft haben. Am Ende sind wir der glückliche Sieger.“

Maik Nawrocki: „Wir sind überglücklich, dass wir das Spiel gewonnen haben. Wir sind über uns hinausgewachsen und haben uns gegen die Rückschläge gestemmt. Wir haben nicht aufgegeben und uns am Ende für die Leistung belohnt.“

Philipp Jorganovic: „Den Elfmeter zu halten, war ein unbeschreibliches Gefühl. Ich muss auch sagen, dass unsere Schützen klasse geschossen haben. Am Ende haben wir auch ein wenig Glück, dass der letzte Elfmeter der Gladbacher über das Tor geht. Der Platzverweis war bitter, doch wir haben mentale Stärke bewiesen und gezeigt, dass wir eine gute Mannschaft sind.“

Die Statistik:

Borussia Mönchengladbach U19: Thienel – Kurt, Gaal, Bongard, Santana Soares – Italiano, Niehues (95. Kiefer), Christiansen, Schroers (100. Paulsen) – Pfalz, Friebe (61. Bekker)

Werder Bremen U19: Jorganovic - Rosenboom (100. Hammermeister), Schröder, Nawrocki, Park - Wulff, Schneider (109. Dietrich), Straudi (66. Linkov) - Nankishi (61. Memisevic), Dinkci, Woltemade (87. Mujkanovic)

Tore: 0:1 Straudi (29.), 1:1 Bongard (59., FE)

Elfmeterschießen: 0:1 Memisevic, 1:1 Pfalz, Dinkci verschießt, 2:1 Paulsen, 2:2 Linkov, 3:2 Italiano, 3:3 Wulff, 4:3 Kiefer, 4:4 Nawrocki, Bongard verschießt, 4:5 Dietrich, 5:5 Kurt, 5:6 Hammermeister, 6:6 Christiansen, 6:7 Mujkanovic, Santana Soares verschießt

Gelb-Rote Karte: Park (87.)

Nichts mehr verpassen - folgt uns!

 

Mehr Junioren-News: