Kein erfolgreiches Wochenende

LZ aktuell: Nur U19 und U11 können siegen
Die U17 konnte im Spiel gegen Hertha BSC die Tabellenspitze nicht verteidigen (Foto: Rospek).
Junioren
Montag, 07.10.2019 / 16:45 Uhr

Von Katharina Grote

Die Juniorenmannschaften des SV Werder waren am Wochenende wieder gefragt. Jedoch mussten einige Teams einen herben Rückschlag im Kampf um die vorderen Plätze hinnehmen. Erfolgreich war dafür aber die U19, die in einem spannenden Elfmeterschießen im DFB-Pokal der Junioren eine Runde weitergekommen ist. WERDER.DE liefert alle Infos zu den Spielen der Nachwuchsteams am Wochenende:

+++ Leher TS - Werder U21 2:1 (1:0):

Nach dem vergangenen Sieg hat es an diesem Wochenende nicht noch einmal geklappt. Gegen den Tabellenletzten der Liga, den Leher TS, konnte die Mannschaft von Andreas Ernst nicht punkten. Schon ab der 27. Minute liefen die Grün-Weißen einem Rückstand hinterher. Durch ein Tor von Fabio Matos Campota gingen die Hausherren in Führung. Auch wenn das Ergebnis noch alles offen ließ, konnten die Werderaner nicht ausgleichen und mussten in der 69. Minute den 0:2-Rückstand durch Jordan D'Angelo Watson hinnehmen. Auch der Anschlusstreffer von Behjulj Salihi in der 89. Minute änderte nichts mehr an der Punkteverteilung, sodass die U21 ohne Punkte die Rückreise antreten mussten. +++

Tore: 1:0 Campota (26.), 2:0 D'Angelo Watson (68.), 2:1 Salihi (89.)


+++ Borussia Mönchengladbach – Werder U 19 7:8 n.E. (0:1):

Für die Mannschaft von Marco Grote stand am Wochenende das DFB-Pokal-Spiel gegen Borussia Mönchengladbach an. Nach 120 Minuten hatten beide Mannschaften es jeweils nur einmal geschafft, den Ball über die Torlinie zu bringen. Deswegen ging es am Samstagmittag ins Elfmeterschießen, was die Grün-Weißen mit 8:7 gewannen und nun eine Runde weitergekommen sind (zum Spielbericht).

Zudem wurde vergangene Woche Jorik Wulff für die DFB U19 nominiert. Somit wird er unter anderem die Chance haben, gegen eine Auswahl von Schleswig-Holstein auf dem Platz zu stehen und sich unter Cheftrainer Marc Meister unter Beweis zu stellen. +++


+++ Werder U 17 - Hertha BSC 1:4 (0:1):

Die Mannschaft von Christian Brand hat durch die Niederlage gegen die Hertha die Tabellenführung hergegeben. Bereits in der 14. Minute traf Safa Yildirim zum 0:1 aus Werder-Sicht. Damit gingen beide Mannschaften auch in die Kabinen. Wieder Safa Yildirim erhöhte dann den Vorsprung der Hauptstädter in der 54. Minute, ehe Furkan Karabiyik in der 66. zum 0:3 traf. Trotz des Anschlusstreffers in der 71. Minute von Jascha Brandt, ließen sich die Gäste nicht aus der Fassung bringen und erzielten nur sechs Minuten später das 4:1. "Wir sind gegen einen guten Gegner verdient als Verlierer vom Platz gegangen. Wir konnten nicht die Leistung abrufen, die wir zuletzt zeigen konnten. Trotzdem muss man sagen, dass Hertha auch gut war. Gerade mit der Physis von ihnen hatte unsere Mannschaft Probleme. Leider haben wir es uns in guten Phasen selbst schwer gemacht und die Gegentore zu leichtfertig bekommen", sagt Christian Brand. Damit rutschten die Werderaner auf den dritten Tabellenplatz in der B-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost ab.+++

Tore: 0:1 Yildirim (14.), 0:2 Yildirim (54.), 0:3 Karabiyik (66.), 1:3 Brandt (71.), 1:4 Yildirim (77.)


+++ Hamburger SV - Werder U 16 1:1 (0:1):

Im Nordderby zwischen dem Tabellenzweiten und dem Tabellendritten ging es bereits von Beginn an heiß her. In der sechsten Minute erzielte Keke Maximilian Topp für die Grün-Weißen das 1:0. Insgesamt zeigte sich die U16 spielstark und hätte die Führung im ersten Durchgang erhöhen können, doch insgesamt dreimal scheiterte die Bender-Elf am Aluminium. Bis kurz vor Spielende schien es so, dass der Nordderby-Sieg an die Weser gehen wird. Allerdings schafften die Jungs des Hamburger SV in der 73. Minute den Ausgleich durch Emmanuel Appiah. Selbst danach hatte der SVW nochmal die Chance die Partie für sich zu entscheiden, musste sich jedoch mit dem Punkt zufriedengeben. "Es war insgesamt ein sehr gutes Spiel von beiden Seiten. Aufgrund der Vielzahl an Torchancen, die wir hatten, wäre allerdings ein Sieg für uns verdient gewesen“, so Trainer Frank Bender. +++

Tore: 0:1 Topp (6.), 1:1 Appiah (73.)


+++ Hamburger SV – Werder U15 4:1 (3:1):

Bei der U15 sah es ganz anders aus. Auch für sie stand am Wochenende das Nordderby an. Zuvor haben die Grün-Weißen erst ein Gegentor kassiert, diesmal ganze vier. Bereits in der 8. Minute fiel das 1:0 für die Hausherren. Und in der 22. Minute legten die Hamburger nach. Die Werderaner versuchten einen kühlen Kopf zu behalten. Denn nur eine Minute später erzielte Joshua Dudock den Anschlusstreffer. Jedoch hat dies nicht lange für Hoffnung gesorgt. In der 35.+1 fiel das 1:3 aus Werder-Sicht. In der 49. Minute traf der Gastgeber aus Hamburg zum 4:1 und ließ den SVW ohne Punkte nach Hause fahren. "Gerade im Vergleich zum Hannover-Spiel haben wir keine gute Leistung gezeigt. Es war eine Partie zweier Teams, die über viel Qualität verfügen. An diesem Tag konnte der HSV diese besser abrufen, als wir. Das Ergebnis ist aus meiner Sicht ein bisschen zu hoch ausgefallen, da es insgesamt ein ausgeglichenes Spiel war. Ein Derby zu verlieren ist immer bitter, aber wir wissen, dass wir besser spielen können. Auf diesen Gedanken werden wir aufbauen und es versuchen in der nächsten Partie wieder besser zu machen", sagt Markus Fila. +++


+++ Der Aufbaubereich +++

Am Samstagmittag konnte bereits die U11 gegen den Brinkumer SV II Punkte holen. Die Mannschaft von Sebastian Rother besiegte den Tabellenletzten mit 3:0, bleiben damit aber trotzdem noch auf dem neunten Platz. Die U12 ist hingegen erst am Dienstag, 08.10.2019, dran. Nach einem ereignisreichen Wochenende begrüßen die Grün-Weißen den Heidmühler FC U13 zum Kreisfreundschaftsspiel. Gegen den Tabellenzweiten aus der D-Junioren 1. Kreisklasse JWH A QR SG 2 wollen die Grün-Weißen einen Sieg einfahren, da die letzten vier Spiele in Folge verloren wurden.

Heidmühler FC U13 – Werder U12: Dienstag, 08.10.2019, um 15 Uhr auf Platz 13

Alle Ergebnisse des Leistungszentrums im Überblick

Donnerstag, 03.10.2019

Leher TS - Werder U21 2:1 (1:0)

Samstag, 05.10.2019

Borussia Mönchengladbach - Werder U19 7:8 n.E. (0:1)
Werder U17 - Hertha BSC 1:4 (0:1)
Hamburger SV - Werder U16 1:1 (0:1)
Hamburger SV - Werder U15 4:1 (3:1)
Brinkumer SV II - Werder U11 0:3 (0:2)

Nichts mehr verpassen - folgt uns!

 

Mehr Junioren-News: