Nationalspieler im Fokus

LZ aktuell: Woltemade und Rosenboom feiern DFB-Debüt

Nicht nur bei Werder sondern auch in Deutschlands U 18 mit Kapitänsbinde: Jean-Manuel Mbom (Foto: Rospek).
Junioren
Dienstag, 27.03.2018 // 10:20 Uhr

Von David Steinkuhl

Die Länderspielpause neigt sich dem Ende zu, nach und nach kehren die abgestellten Nationalspieler ins WERDER Leistungszentrum zurück. Die vier grün-weißen Mitglieder der deutschen U-18-Junioren werden von ihren Erfahrungen aus zwei Duellen mit Frankreich berichten, Lasse Rosenboom und Nick Woltemade sicherlich von ihren Debüts für Deutschland in der U-16-Nationalmannschaft. WERDER.DE weiß jetzt schon, worüber im Laufe dieser Woche am Weser-Stadion und in den Juniorenteams gesprochen werden wird. 

+++ BSC Hastedt - Werder U 21 1:4 (1:2):
Der U 21 gelang mit dem 4:1-Auswärtssieg beim Spitzenteam BSC Hastedt eine kleine Überraschung. Bereits nach 16 Minuten erzielten starke Werderaner durch Uschpol die Führung, Raub beantwortete den Hastedter Ausgleich nur fünf Minuten später mit dem erneuten Führungstor für Grün-Weiß. Auch nach dem Seitenwechsel war die Mannschaft von Trainer Andreas Ernst das dominante Team, Tian Ci und Sergen Simsek bauten den Vorsprung noch aus. Drei hochverdiente Punkte für Werder, für Hastedt ein echter Rückschlag im Kampf um den Titel in der Stark Bremen-Liga. +++

Tore: 0:1 Uschpol (16.), 1:1 Olatunji (30.), 1:2 Raub (35.), 1:3 Ci (75.), 1:4 Simsek (89.)


+++ Deutsche U 18 mit Remis und Niederlage: 
Die U 18 des DFB testete in Sachsen zweimal gegen die französische Nationalmannschaft. Beim 2:2 (2:1) am Freitag führte Jean-Manuel Mbom die deutsche Mannschaft als Kapitän auf das Feld und spielte ebenso wie Luca Plogmann im deutschen Tor durch. David Philipp wurde in den Schlussminuten eingewechselt. Beim zweiten Duell am Montag, das die Franzosen mit 4:2 (1:1) für sich entschieden, stand Philipp genau wie Mbom und Pascal Hackethal in der Startelf. Hackethal verließ in der 75. Minute den Rasen, seine beiden Werder-Kollegen wurden bereits zur Halbzeit ausgetauscht. +++


+++ Doppeltes Debüt: 
Gleich zwei Werderaner gaben in den letzten Tagen ihr Debüt im Trikot der DFB-Junioren. Nick Woltemade feierte seine Premiere bereits am Samstag, als er bei der 2:4-Niederlage der deutschen U 16 gegen Italien durchspielte. Lasse Rosenboom, der sich ebenso zum ersten Mal im DFB-Kader befand, musste zwar bis Montag warten, durfte dann aber auch erstmals mit dem DFB-Adler auf der Brust auflaufen. Rosenboom musste im zweiten Test gegen die Italiener (1:1) über die gesamten 80 Minuten ran, Woltemade kam zur zweiten Hälfte ins Spiel. +++


+++ Nawrocki mit Polen auf Kurs:
Beim 2:2 gegen Georgien am Mittwoch war Maik Nawrocki noch Torschütze gewesen, nun wird er sich mindestens genauso über die drei Punkte gefreut haben, die er mit Polens U-17-Nationalteam am Samstag gegen Mazedonien einfuhr. 3:0 hieß am Ende zugunsten der Weiß-Roten, Nawrocki spielte durch. Vor dem abschließenden Gruppenspiel gegen Irland am Dienstagnachmittag (16 Uhr) hat Polen als Gruppenzweiter gute Chancen, die nächste Runde der EM-Qualifikation zu erreichen. +++