U 17 nach Krimi zurück an der Spitze

LZ aktuell: Junioren auswärts erfolgreich

Malik Memisevic traf in Braunschweig doppelt (Foto: Haß).
Junioren
Montag, 16.10.2017 // 12:05 Uhr

Von David Steinkuhl

Ein absolutes Spektakel sahen die Zuschauer beim 5:4-Auswärtssieg der U 17 des SV Werder, die am Samstag zu Gast bei Eintracht Braunschweig war. Erfolge auf fremden Platz feierten auch die U 16- und U 15-Junioren der Grün-Weißen. WERDER.DE hat die erfreulichen Ergebnisse aus dem Nachwuchsbereich zusammengefasst.

+++Werder U 21 - BTS Neustadt 4:0 (0:0):
Ein langer Anlauf, am Ende aber doch ein deutlicher Sieg - so lässt sich der 4:0-Heimerfolg der U 21 gegen Tabellenschlusslicht BTS Neustadt wohl bilanzieren. Mann des Tages auf Seiten der Mannschaft von Andreas Ernst war Taegyong Lee, der drei der vier Werder-Treffer beisteuerte und die Grün-Weißen so auf Platz 7 der Stark Bremen-Liga befördert.

Tore: 1:0 Lee (59.), 2:0 Lee (69.), 3:0 Yamada (80.), 4:0 Lee (87.)


+++ Eintracht Braunschweig – Werder U 17 4:5 (1:2):
Was für ein Drama! Die U 17-Junioren von Trainer Sven Hübscher führte in einem hochspannenden Duell mit Eintracht Braunschweig erst in der Schlussminute den Sieg herbei. Doppeltorschütze Max Weickert traf in den letzten Sekunden doch noch zum viel umjubelten Auswärtssieg in der Löwenstadt, nachdem das Spiel gleich mehrfach auf Messers Schneide gestanden hatte. Der Lohn für den langen Atem der Werderaner ist die Rückeroberung der Tabellenspitze, weil Hertha BSC beim VfL Wolfsburg nicht über ein 0:0 hinaus kam.

Tore: 0:1 Memisevic (5.), 0:2 Dietrich (10.), 1:2 Cakir (16.), 1:3 Weickert (57.), 2:3 Kleeberg (58.), 3:3 Mende (63.), 3:4 Memisevic (67.), 4:4 Salihoglu (68.), 4:5 Weickert (80.)


+++ Niendorfer TSV - Werder U 16 0:1 (0:0):
Auch der Siegtreffer für Werders U 16 musste lange auf sich warten lassen. Bis zur 74. Spielminute blieb die Begegnung mit dem Niendorfer TSV torlos, ehe Adrian Jusufi doch nach das entscheidende Tor für die Grün-Weißen markierte. Das Team von Frank Bender festigt damit einen Platz im Mittelfeld der Regionalliga Nord. 

Tore: 0:1 Jusufi (74.)


+++ Hannover 96 - Werder U 15 0:4 (0:3):
In Hannover sorgte die U 15 des SVW schnell für klare Verhältnisse und ließ keinen Zweifel an einer Fortsetzung ihrer Siegesserie aufkommen. Zwei frühe Tore von Tom Köppener und Davis Asante stellten die Weichen auf Auswärtssieg. Am Ende fehlte ein Tor, um dem Hamburger SV die Tabellenführung in der Regionalliga Nord wieder entreißen zu können.

Tore: 0:1 Köppener (3.), 0:2 Asante (4.), 0:3 Köppener (29.), 0:4 Mohrmann (47.)