Junioren jubeln über vier Siege

LZ aktuell: U 21 mit Remis in der Neustadt

Malik Memisevic war Werders Siegtorschütze in der U 17-Partie bei Energie Cottbus (Archivbild: Rospek).
Junioren
Montag, 16.04.2018 // 12:03 Uhr

Von David Steinkuhl

Der Konkurrenz in den Juniorenligen im Norden der Republik lehrten die Grün-Weißen am vergangenen Wochenende das Fürchten. Von U 19 bis U 15 gewannen alle Werder-Teams ihre Partien, dreimal davon in der Fremde. So bleiben alle vier Mannschaften in ihren Klassen ganz oben mit dabei und sammeln noch einmal eine gehörige Portion Selbstvertrauen vor dem Saisonfinale. WERDER.DE hat an diesem Montag viel Erfolgreiches zu berichten.

+++ BTS Neustadt – Werder U 21 1:1 (0:0):
Die U 21 kann auch mit einem Zähler beim formstarken BTS Neustadt gut leben. Nach torloser erster Hälfte glich Shinji Yamada den Neustädter Führungstreffer wieder aus und bescherte Werder einen verdienten Auswärtspunkt. Die Mannschaft von Andreas Ernst belegt damit weiterhin Tabellenplatz acht in der Stark Bremen-Liga. +++

Tore: 1:0 Warner (53.), 1:1 Yamada (67.)


+++ Hannover 96 – Werder U 19 0:2 (0:2):
Nach dem 2:2 im Heimspiel gegen den VfL Osnabrück zeigte die Werder U 19 am Samstag in Hannover die richtige Reaktion. Ein Ausrutscher von 96-Keeper Neufeld lud Bennet van den Berg und den SVW zur Führung ein, Pelle Hoppe baute den Vorsprung in der Nachspielzeit des ersten Durchgangs noch aus. Danach verwalteten die Werderaner das 2:0 gegen wenig zwingende Hannoveraner und ließen kaum etwas zu. "Wir haben sowohl offensiv als auch defensiv ein gutes Spiel gezeigt. Vor allem haben die Jungs über die gesamte Spielzeit sehr aktiv verteidigt. Man kann rundum zufrieden sein", fasste Trainer Marco Grote das Spiel seiner Mannschaft zusammen, die drei Spieltage vor dem Ende weiterhin Dritter in der A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost ist. +++

Tore: 0:1 van den Berg (18.), 0:2 Hoppe (45.)

+++ U 19-Akteur Pascal Hackethal befindet sich mittlerweile im Kreise der deutschen U 18-Nationalmannschaft in Österreich. Dort bestreitet die DFB-Elf am Mittwoch einen Test gegen das ÖFB-Team. Anstoß in der Huber-Arena im oberösterreichischen Wels ist um 18.30 Uhr. +++


+++ Energie Cottbus – Werder U 17 0:1 (0:1):
Vier Partien musste die Werder U 17 auf einen Auswärtssieg warten, nun hat es endlich mal wieder mit einem Dreier auf fremdem Rasen geklappt! Bei Energie Cottbus reichte der Mannschaft von Christian Brand ein 1:0. Bereits nach fünf Minuten erzielte Malik Memisevic das goldene Tor an diesem Samstag. Per Lupfer überwand Werders Toptorjäger den Cottbusser Keeper und durfte so seinen 19. Treffer in dieser Spielzeit bejubeln. Mutige Gastgeber steckten im Laufe der ersten Halbzeit aber nicht auf, Timo Ahrens im SVW-Tor musste mehrfach eingreifen. "Nach dem 1:0 hätten wir nachlegen müssen, um mehr Ruhe in die Partie zu bringen" beschrieb Brand die etwas zu nachlässige Leistung im ersten Durchgang. Nach dem Seitenwechsel stabilisierte sich das Werder-Spiel zusehends. Der Coach zeigte sich mit der Steigerung zufrieden: "Die Jungs haben das Spiel dann besser angenommen und wir haben die Partie letztendlich verdient gewonnen." Werders B-Junioren sind nun sechs Bundesligapartien in Folge ungeschlagen, bereits am Freitag geht es in der Meisterschaft gegen Hannover 96 weiter. +++

Tor: 0:1 Memisevic (5.)

+++ Zwischen den Aufgaben Cottbus und Hannover wartet aber noch das Landespokal-Viertelfinale in Oberneuland auf die Werderaner. Am Dienstagabend tritt Grün-Weiß beim FCO an. Auch in der letzten Saison musste Werder in der Runde der letzten Acht nach Oberneuland, damals gab es einen glatten 8:0-Erfolg. Malik Memisevic wird im Florian-Wellmann-Stadion am Dienstag nicht dabei sein, er weilt zurzeit auf einem Lehrgang des DFB in Malente. +++

FC Oberneuland - Werder U 17, Dienstag, 17.04.2018, um 18.30 Uhr


+++ Werder U 16 – Niendorfer TSV 3:0 (1:0):
"Wir haben insgesamt gegen einen engagierten Gegner guten Fußball gespielt. Die Mannschaft hat mit der nötigen Konzentration die Partie durchgezogen und in den entscheidenden Situationen die Ruhe gewahrt.“ Das Lob von Co-Trainer Daniel Prause hat sich die grün-weiße U 16 nach dem vierten Sieg in Serie schwer verdient. Beim Erfolg gegen den Niendorfer TSV trafen Kaan Er, Max Weickert und Bedran Aktas für den SVW, der jetzt mit 36 Punkten Dritter in der B-Junioren Regionalliga Nord ist. Der SC Borgfeld auf Rang zwei ist nur zwei Zähler voraus. +++

Tore: 1:0 Er (33.), 2:0 Weickert (49./Elfm.), 3:0 Aktas (76.)


+++ Eintracht Braunschweig – Werder U 15 2:4 (1:2):
Hoch zufrieden mit der Leistung seiner Jungs war auch U 15-Trainer Björn Dreyer. Der 4:2-Auswärtssieg war der 13. Saisonerfolg der jungen Werderaner. "Das war ein richtig starkes Spiel von der Mannschaft", konstatierte Dreyer im Anschluss an den Erfolg in der Löwenstadt, "mit ein bisschen mehr Konsequenz hätte das Ergebnis auch höher ausfallen können.“ Auch ohne einen noch höheren Sieg herausgeschossen zu haben, beträgt Werders Vorsprung an der Tabellenspitze der C-Junioren Regionalliga weiterhin fünf Punkte. Verfolger HSV gewann mit 4:1 in Lübeck. +++

Tore: 0:1 Köppener (26.), 1:1 Rodehau (29.), 1:2 Köppener (32.), 1:3 Asante (44.), 1:4 Sultani (55.), 2:4 Henze (68.)

+++ Für Keeper Bennet Glinder und Defensivspieler Tyron Haake geht es am kommenden Sonntag nach Bitburg. Die beiden Werderaner wurden von deutschen U 15-Coach Christian Wück zu einem Perspektivlehrgang des DFB eingeladen, der vom 22.04. bis 25.04. stattfindet. +++