U 17: Klarer Heimerfolg gegen Eimsbüttel

LZ Aktuell: U 19 und U 15 triumphieren in Schleswig-Holstein

Aus dem Weg! Werders U 17 ließ dem Eimsbütteler TV beim 4:0-Sieg keine Chance (Foto: Rospek).
Junioren
Montag, 04.12.2017 // 12:25 Uhr

Von David Steinkuhl

Es ist weiterhin richtig eng an der Spitze der B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost: Werders U 17 bleibt Hertha und Leipzig auch nach dem 4:0 gegen den Eimsbütteler TV dicht auf den Fersen. Die U 19 setzt sich mit dem 2:0-Auswärtserfolg in Kiel ebenfalls in den Top 3 ihrer Liga fest, die U 15 thront auch nach dem 2:1 beim VfB Lübeck weiterhin an der Spitze. WERDER.DE fasst die Ergebnisse vom Wochenende wie gewohnt zusammen.

+++ TuS Schwachhausen - Werder U 21 3:1 (0:0):
Die Partie zwischen Werders U 21 und dem TuS Schwachhausen brauchte einen richtig langen Anlauf - doch dann ging es in der Schlussphase rund. Hyoungbin Park brachte den SVW in Führung, Schwachhausen brauchte allerdings nur vier Minuten, um die Partie zu drehen. Kurz vor dem Ende gelang den Gastgebern mit dem 3:1 sogar die vorzeitige Entscheidung. Dem TuS gelingt es mit dem Dreier ein kleines Loch zu Werder zu reißen. Die Grün-Weißen liegen weiter auf Rang 7 der Stark Bremen-Liga, Schwachhausen ist nun fünf Punkte voraus auf dem sechsten Platz. +++

Tore: 0:1 Park (69.), 1:1 Hiegemann (70.), 2:1 Richter (73.), 3:1 Schwarz (81.)


+++ Holstein Kiel – Werder U 19 0:2 (0:0):
Für Bennet van den Berg ist Holstein Kiel wohl so etwas wie ein Lieblingsgegner. Bereits beim 2:1 im Hinspiel trug sich der Offensivspieler der Werder U 19 in die Torschützenliste ein, beim Wiedersehen in Kiel brachte er das Team von Trainer Marco Grote mit einem Doppelpack im Alleingang auf die Siegerstraße. Die Kieler waren unangenehm zu bespielen, erst nach knapp einer Stunde ging der Knoten aus Werder-Sicht auf. Mit dem 2:0 bei den Störchen bauen die drittplatzierten Werderaner den Vorsprung auf die Verfolger aus, nach oben war leider nichts möglich, weil sowohl Spitzenreiter HSV als auch Hertha BSC ihre Hausaufgaben machten. +++ 

Tore: 0:1 van den Berg (58.), 0:2 van den Berg (70.)


+++ Werder U 17 - Eimsbütteler TV 4:0 (2:0):
Gegen den auswärts sehr anfälligen Eimsbütteler TV zeigten Werders B-Junioren auf Platz 14 am Weser-Stadion schnell, wer Herr im Hause ist. Nawrocki und Poznanski schossen eine schnelle 2:0-Führung heraus. Im zweiten Durchgang legten Ates und Wulff nochmal nach und sorgten so für den Endstand. Der Rückstand auf die Tabellenspitze bleibt nach wie vor bei zwei Punkten, sodass die U 17 noch ein Wörtchen in Sachen 'Wintermeisterschaft' mitzureden hat. +++

Tore: 1:0 Nawrocki (10.), 2:0 Poznanski (20.), 3:0 Ates (56.), 4:0 Wulff (64.)


+++ Werder U 16 - SC Borgfeld 2:2 (1:1):
Im Stadtderby zwischen Werders U 16 und dem SC Borgfeld trennen sich beide Teams mit einem Remis. Die Jungs von Coach Frank Bender bewiesen nach frühem Rückstand Moral und drehten mit Toren kurz vor und nach der Halbzeitpause eine intensive Partie. Nach einer knappen Stunde kamen die Gäste aber noch einmal zurück, sodass sich am Ende die Punkte geteilt wurden. Im wahnsinnig engen oberen Tabellendrittel der B-Junioren Regionalliga Nord rutscht Werder zwar auf Platz sechs ab, der Rückstand nach ganz oben beträgt aber nur vier Zähler. +++

Tore: 0:1 Dinkci (14.), 1:1 Woltemade (39.), 2:1 Jusufi (44.), 2:2 Maarouf (56.)


+++ VfB Lübeck - Werder U 15 1:2 (1:0):
Es war das erwartet schwere Spiel gegen eines der Topteams der Liga, am Ende behielt Werders U 15 aber einmal mehr die Oberhand. Nach drei Minuten gingen die Gastgeber in Front, der Doppelpack von Toptorschütze Tom Köppener sorgte aber trotzdem noch für grün-weißen Jubel an der Ostsee und eine weiterhin klare Führung im Tableau der Regionalliga Nord. +++

Tore: 1:0 Urbanski (3.), 1:1 Köppener (51.), 1:2 Köppener (59.)