U 17 scheidet im Halbfinale aus

Überragende Leistung von Plogmann reicht nicht

Luca Plogmann zeigte im EM-Halbfinale eine starke Vorstellung (Foto: WERDER.DE).
Junioren
Dienstag, 16.05.2017 // 22:28 Uhr

Von Marcel Kuhnt

Trotz einer ganz starken Vorstellung von Werders U 17-Schlussmann Luca Plogmann scheidet die U 17-Junioren-Nationalmannschaft des DFB im Halbfinale der U 17-Europameisterschaft aus. Die DFB-Junioren unterlagen nach torlosen 80 Minuten mit 2:4 im Elfmeterschießen gegen Spanien.

Vor allem im zweiten Durchgang hielt Plogmann seine Mannschaft mit herausragenden Paraden im Spiel. Zunächst vereitelte er eine Großchance von Abel Ruiz im Eins-gegen-Eins (66.). Wenige Augenblicke später hatte die deutsche Auswahl sowie Plogmann großes Glück. Ruiz, der aus der Akademie des FC Barcelona kommt, schoss einen Elfmeter an die Latte (70.). Somit endete die reguläre Spielzeit torlos, in der Pascal Hackethal nicht zum Einsatz kam.

Beim Elfmeterschießen, das im neuen ABBA-System ausgetragen wurde, hatten die Spanier die besseren Nerven. Bei der DFB-Auwahl  vergaben Majetschak und Mai ihre Elfmeter. Durch die Halbfinalteilnahme qualifizierten sich die deutschen U 17-Junioren immerhin für die U 17-Weltmeisterschaft in Indien, die im Okotber ausgetragen wird.

 

Neue News

Positive Stimmung nutzen

16.08.2018 // Junioren

Auftakt nach Maß

13.08.2018 // Junioren

Es wird wieder ernst

09.08.2018 // Junioren

U 17 verliert gegen Schalke 04

06.08.2018 // Junioren

Neue Videos