U 17 schlägt Kiel deutlich

LZ aktuell: U 19 siegt in Cottbus

Kantersieg für die U 17: Gegen Kiel gab es ein 6:1 (Foto: Rospek).
Junioren
Montag, 31.10.2016 // 13:10 Uhr

Von Marcel Kuhnt

Ein hervorragendes Wochenende liegt hinter dem WERDER Leistungszentrum. Von der U 19 bis hin zur U 15 konnten alle Teams ihre Partien gewinnen. Einen Kantersieg fuhr dabei die U 17 ein. Mit 6:1 siegte die Grote-Elf und holte im zehnten Spiel den zehnten Sieg. WERDER.DE liefert alle Infos zu den Spielen der Nachwuchsteams am Wochenende:

+++Werder U 21 - TSV Grolland 6:1 (1:0): Langsam kommt die U 21 ins Rollen. Mit 6:1 schlägt das Team von Andreas Ernst den TSV Grolland. Dank des Sieges überholen die Grün-Weißen den TSV in der Tabelle und sind nun Elfter. Onur Capin war mit drei Treffern bester Torschütze des SVW. +++

Tore: 1:0 Uschpol (44.), 2:0 Capin (53.), 3:0 Jördens (74.), 4:0 Uschpol (76.), 5:0 Capin (86.), 5:1 Freistein (87.), 6:1 Capin (90.)


+++ Energie Cottbus - Werder U 19 1:2 (1:2): Einen ganz wichtigen Auswärtserfolg feierte die Werder U 19. Mit 2:1 schlägt das Team von Mirko Votava Energie Cottbus und rückt somit auf einen Punkt an die Nichtabstiegsplätze heran. Jannes Vollert brachte die Grün-Weißen in Führung (20.). Die Freude hielt nur kurz, da Grundmann postwendend für die Hausherren ausglich (21.). Noch vor dem Wechsel fiel der Siegtreffer. Yves Mfumu erzielte das 2:1 (36.). Im zweiten Durchgang hatte Mfumu noch die Chance das Ergebnis zu erhöhen. Außerdem gab es auf Seiten von Cottbus einen Platzverweis kurz nach der Pause (48.). "Es war wichtig, dass die Jungs einen kühlen Kopf bewahrt und ihr Spiel durchgezogen haben. Wir haben nicht viel zugelassen. Nach dem Platzverweis haben wir sehr verhalten gespielt und das Ergebnis gesichert. Wichtig war, dass wir gewonnen haben", sagt Mirko Votava. +++

Tore: 0:1 Vollert (20.), 1:1 Grundmann (21.), 1:2 Mfumu (36.)


+++ Werder U 17 - Holstein Kiel 6:1 (5:0): Was ein Schützenfest der Werder U 17. Mit 6:1 siegen die Grün-Weißen gegen Holstein Kiel und bauen ihre Siegesserie auf zehn Erfolge am Stück aus. Schon vor dem Wechsel war die Partie entschieden. Nach der frühen Führung von Luke Dettki (10.) erzielten Manuel Mbom per Elfmeter (25.), Julian Rieckmann (26.), Patrick Osterhage (31.) und Pascal Hackethal (34.) innerhalb von neun Minuten vier Tore gegen die Kieler. Nach der Pause konnten die Gäste durch Jungehülsing zwar verkürzen (56.), doch den Grün-Weißen nicht mehr gefährlich werden. Kapitän Mbom setzte in der letzten Minute mit dem 6:1 den Schlusspunkt. "Wir haben richtig gut gespielt. Die Jungs haben ein wahnsinniges Tempo und gutes Gegenpressing gezeigt. Außerdem waren sie im Angriff flexibel sowie gnadenlos effektiv. So haben wir einen guten Gegner aus Kiel nie zur Entfaltung kommen lassen", sagt Coach Marco Grote. +++

Tore: 1:0 Dettki (10.), 2:0 Mbom (25.,FE), 3:0 Rieckmann (26.), 4:0 Osterhage (31.), 5:0 Hackethal (34.), 5:1 Jungehülsing (56.), 6:1 Mbom (80.)


+++ WTSV Concodria - Werder U 16 0:2 (0:1): Die U 16 bleibt auch nach dem 8. Spieltag in der Spitzengruppe der Regionalliga Nord vertreten. Mit 2:0 siegt das Team von Frank Bender bei der U 17 vom WTSV Concordia. Cem Teifel erzielte beide Tore des Spiels. Bereits in der Anfangsphase brachte er die Grün-Weißen in Front (10.). Kurz nach dem Wechsel sorgte Teifel dann für die Entscheidung (42.). Mit drei Punkten Rückstand auf Spitzenreiter VfL Wolfsburg belegt die U 16 weiterhin Platz drei. +++ 

Tore: 0:1 Teifel (10.), 0:2 Teifel (42.)


+++ Werder U 15 – TuS Komet Arsten 4:2 (2:1): Weiterhin von Platz eins grüßt die Werder U 15. Mit 4:2 siegt die Dreyer-Elf im Stadt-Derby gegen den TuS Komet Arsten. Nachdem Führungstreffer von Kaan Er (26.) sorgte mal wieder Nick Woltemade für klare Verhältnisse. Sein Dreierpack entschied das Spiel (28./36./39.). "Es war ein intensives Derby mit vielen Zweikämpfen. Am Ende haben wir verdient gewonnen" , so Dreyer. +++

Tore: 1:0 Er (26.), 2:0 Woltemade (28.,FE), 2:1 Möhlenhoff (35.), 3:1 Woltemade (36.), 4:1 Woltemade (39.), 4:2 Nagel (59.)