Von Sieg zu Sieg

LZ aktuell: U 16 gewinnt in Eimsbüttel

Hansa Rostock wurden von der U 17 mit 4:1 besiegt (Foto: Rospek).
Junioren
Montag, 27.02.2017 // 13:04 Uhr

Von Marcel Kuhnt

Mit einem 4:1-Erfolg gegen Hansa Rostock untermauerte Werders U 17 mal wieder ihre Ausnahmestellung in der B-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost. Die U 19 hingegen musste sich am Wochenende mit einem Zähler begnügen, während die U 16 von Frank Bender optimal in die Rückserie startete. WERDER.DE liefert alle Infos zu den Spielen der Nachwuchsteams am Wochenende:

+++ TUS Schwachhausen - Werder U 21 2:3 (1:1): Werders U 21 zeigte gegen den TUS Schwachhausen eine gute Leistung und hatte mehr Spielanteile. Es entwickelte sich eine Partie mit einem Chancenplus für die Grün-Weißen. In der 24. Minute konnte das Team von Andreas Ernst durch Taegyeong Lee in Führung gehen. Vorher hatte bereits Julian Stöhr mit einem schönen Heber die Latte getroffen (18.). Kurz vor der Halbzeit führte ein Ballverlust in der Abwehr zum 1:1 durch Brockmann (40.). Nach der Pause machte die U 21 weiter Druck und traf erneut durch Lee (48.). Die Gastgeber glichen zwar nochmals aus (61.), doch Bakary Bojang traf in der 75. Minute zum 3:2-Sieg. +++

Tore: 0:1 Lee (24.), 1:1 Brockmann (40.), 1:2 Kang (47.), 2:2 Janke (61.), 2:3 Bojang (75.)


+++ Werder U 19 – Dynamo Dresden 2:2 (0:2): Am Ende stand doch noch ein Punkt auf der Habenseite. Nach einem 0:2 sicherte sich Werders U 19 gegen Dynamo Dresden ein 2:2-Unentschieden. Bereits zu Beginn konnten Huber (11.) und Löwe (17.) die Gäste in Führung bringen. Im ersten Durchgang zeigten die Grün-Weißen eine schwache Leistung, wodurch der Rückstand verdient war. Nach dem Wechsel kämpfte sich das Team von Marco Grote jedoch zurück ins Spiel. Zunächst verkürzte Jonah Osabutey mit seinem ersten Treffer im Trikot der Grün-Weißen (64.). Eine Viertelstunde vor dem Ende traf dann Jonas Böhning zum Endstand. "Wir haben in der zweiten Halbzeit gekämpft und Moral gezeigt. Diese Attribute müssen wir auch in den kommenden Wochen an den Tag legen", sagt Trainer Marco Grote, dessen Team weiterhin auf Rang elf in der A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost steht. +++

Tore: 0:1 Huber (11.), 0:2 Löwe (17.), 1:2 Osabutey (64.), 2:2 Böhning (75.)


+++ Werder U 17 - Hansa Rostock 4:1 (2:0): Weiterhin ohne Punktverlust bleibt Werders U 17 in der B-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost. Auch das Heimspiel gegen Hansa Rostock wurden deutlich mit 4:1 gewonnen. Luc Ihorst traf bereits vor der Pause doppelt (25./36.) und sorgte damit schon für ein komfortables Polster. Nach dem Wechsel legten Werders Junioren-Nationalspieler Pascal Hackethal (46.) und Jean-Manuel Mbom (63.) nach. Der Treffer von Runge war reine Ergebniskosmetik. "In der ersten Halbzeit waren die kompakt stehenden Rostocker nicht einfach zu bespielen. In der zweiten Halbzeit haben wir unsere spielerische Überlegenheit besser ausgenutzt und es auch insgesamt viel besser gemacht. Lediglich bei der Chancenauswertung haben wir es diesmal nicht konsequent zu Ende gespielt. Ansonsten aber ein hochverdienter Sieg", sagt Interimstrainer Dennis Kahl. Mit 14 Punkten vor RB Leipzig stehen die Grün-Weißen weiterhin unangefochten auf Platz 1. +++ 

Tore: 1:0 Ihorst (25.), 2:0 Ihorst (36.), 3:0 Hackethal (46.), 4:0 Mbom (63.), 4:1 Runge (75.)


+++ Eimsbütteler TV - Werder U 16 2:4 (2:3): Einen perfekten Start ins Pflichtspieljahr 2017 erwischte Werders U 16. Mit 4:2 siegte die Bender-Elf beim Eimsbütteler TV. Cem Teifel traf zur Führung (13.), die jedoch postwendend von Akyol ausgeglichen wurde (15.). Marc Schröder (29.) und Yannik Engelhardt (36.) erzielten jedoch noch vor dem Seitenwechsel für die Grün-Weißen die Tore zwei und drei, die trotz des zweiten Tores von Akyol (37.) zur Pausenführung reichten. In Halbzeit zwei legte Cem Teifel mit seinem zweiten Tor in diesem Spiel nach und entschied das Match (64.). "Aufgrund einer stabilen Defensivleistung in der zweiten Hälfte ein verdienter Sieg", sagt Trainer Frank Bender. +++

Tore: 0:1 Teifel (13.), 1:1 Akyol (15.), 1:2 M. Schröder (29.), 1:3 Engelhardt (36.), 2:3 Akyol (37.), 2:4 Teifel (64.)


+++ Werder U 15 – FC Kopenhagen 0:6: Eine deutliche Niederlage musste die U 15 am Sonntag gegen Kopenhagen hinnehmen. Die Gäste aus Kopenhagen legten einen Blitzstart hin und führten schnell mit 3:0. Bis zur Pause schraubten die Dänen den Spielstand auf 5:0 hoch, bevor sie kurz vor Schluss den 0:6-Endstand aus Bremer Sicht herstellten. "Wir haben die Anfangsphase total verschlafen. Eine Woche vor dem Pflichtspielstart ist es vielleicht genau der richtige Zeitpunkt für so eine Niederlage", sagt Trainer Björn Dreyer. +++