U 19: Ein großer Schritt in Richtung Klassenerhalt

LZ aktuell: U 17 mit erster Niederlage

Gegen RB Leipzig gelang Werders U 19 ein wichtiger Achtungserfolg (Foto: Rospek).
Junioren
Montag, 24.04.2017 // 12:11 Uhr

Von Maximilian Prasuhn

Im Kampf um den Klassenerhalt konnte Werders U 19 drei ganz wichtige Zähler sammeln und sich etwas von den Abstiegsplätzen absetzen. Der bereits sichere Staffelmeister der B-Junioren-Bundesliga, Werders U 17, musste im 23. Ligaspiel die erste Saisonniederlage einstecken und sowohl Werders U 21 als auch die U 16 konnten ihre Spiele mit einem Sieg in zweistelliger Höhe für sich entscheiden. WERDER.DE liefert alle Infos zu den Spielen der Nachwuchsteams am Wochenende.

+++ Werder U 21 – SV Grohn 11:2 (7:0): Keine 180 Sekunden waren gespielt, da eröffnete Mazreku einen wahren Torregen. Bereits zur Halbzeitpause lag das Tabellenschlusslicht der Bremen-Liga mit 0:7 hinten. Nach der Halbzeit war Werder zunächst nicht mehr so druckvoll und spielte nicht mehr so direkt auf das Tor der Grohner. Erst nach einer halben Stunde zog das Team das Tempo noch einmal an und erhöhte das Ergebnis innerhalb von fünf Minuten auf 11:0. Danach konnte Grohn noch zwei Unachtsamkeiten für eigene Treffer nutzen. +++

Tore: 1:0 Mazreku (3.), 2:0 Stöhr (13.), 3:0 Park (22.), 4:0 Kang (28.), 5:0 Stöhr (33.), 6:0 Mazreku (36.), 7:0 Mazreku (38.), 8:0 Kahraman (77.), 9:0 Salihi (79.), 10:0 Haubner (80.), 11:0 Bojang (82., FE), 11:1 Özkul (85.), 11:2 Özkul (88.)


+++ Werder U 19 – RB Leipzig 4:2 (2:0): Was für ein wichtiger Erfolg für Werders U 19 im Kampf um den Klassenerhalt! Gegen den zuvor drittplatzierten RB Leipzig gewann das Team von Marco Grote mit 4:2 und kletterte auf den achten Tabellenplatz der A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost. Jannes Vollert schoss die Grün-Weißen zu einer vermeintlich sicheren 2:0-Pausenführung, doch dem ambitionierten Klub aus dem Osten gelang im zweiten Durchgang tatsächlich der Ausgleich. Werder kam aber nochmal zurück: Osabutey traf eine Viertelstunde vor dem Ende sehenswert per Lupfer, Young traf unmittelbar vor Schluss zum 4:2-Endstand. "Wir konnten vieles umsetzen, was wir uns vorgenommen haben. Die Jungs haben sich viele Torchancen erspielt und insgesamt eine gute, geschlossene Teamleistung gezeigt. Dennoch wissen wir, dass für den endgültigen Klassenerhalt noch einiges zu tun ist", so Marco Grote Am kommenden Spieltag in Jena können die Grün-Weißen mit einem Unentschieden den Klassenerhalt perfekt machen. +++

Tore: 1:0 Vollert (17.), 2:0 Vollert (34.), 2:1 Placheta (52.), 2:2 Diawusie (73.), 3:2 Osabutey (76.), 4:2 Young (86.)


+++ RB Leipzig – Werder U 17 1:0 (1:0): Während Werders U 19 im Duell gegen die Leipziger als Sieger hervorging, musste Werders U 17 bei den Sachsen die erste Saisonniederlage überhaupt hinnehmen. 23 Spiele hielt diese unglaubliche Siegesserie, ehe sie am vergangenen Wochenende ihr Ende fand. Bereits ab der 9. Spielminute lief Werder dem Rückstand hinterher, schaffte es aber nicht mehr, ein positives Resultat zu erzielen. "Auch wenn wir die Anfangsphase ein wenig verschlafen haben und im weiteren Verlauf nicht alles gelungen ist, haben die Jungs ein sehr ordentliches Spiel gemacht. Nach dem Gegentor hatten wir über die restliche Spielzeit die bessere Spielanlage gegenüber den Leipzigern. Deshalb überwiegen trotz unserer ersten Niederlage die positiven Erkenntnisse, was hinsichtlich der nächsten Wochen entscheidend ist", so Interimstrainer Markus Fila. +++

Tore: 1:0 Hartmann (9.)


+++ Werder U 16 – WTSV Concordia 10:0 (5:0): Keine Gnade hatte an diesem Spieltag Werders U 16 mit dem Tabellenschlusslicht ihrer Liga. Concordia geriet mit 10:0 an der Weser unter die Räder. Memisevic präsentierte sich mit vier Treffern in bester Torjägerlaune. Bereits nach vier Minuten führte Werder mit 2:0 und ruhte sich auf dem Ergebnis alles andere als aus. Der Spitzenreiter Hannover 96 konnte sein Spiel allerdings auch gewinnen, sodass der Abstand zu den Niedersachsen weiterhin vier Punkte beträgt. +++

Tore: 1:0 Memisevic (2.), 2:0 M. Schröder (4.), 3:0 Memisevic (20.), 4:0 Wulff (28.), 5:0 M. Schröder (35.), 6:0 Memisevic (43., FE), 7:0 C. Schröder (46.), 8:0 Wulff (67.), 9:0 Memisevic (78.), 10:0 Hammermeister (80.)


+++ Werder U 15 – Holstein Kiel 0:0: Werders U 15 und Holstein Kiel trennten sich in der Regionalliga Nord torlos. Im Duell des Zweiten gegen den Vierten wollte der SVW eigentlich zum Tabellenführer aus Wolfsburg aufschließen. "Letztlich ist es ein gerechtes Unentschieden. Wir hatten zu Ende der ersten Halbzeit unsere beste Phase und hätten ein Tor erzielen müssen. Ein wenig hat man der Mannschaft die Müdigkeit angemerkt nach den letzten Wochen", so Trainer Björn Dreyer. Mit 37 Punkten nach 17 Spielen stehen die Grün-Weißen nun jedoch sechs Punkte hinter den Wölfen. +++