U 21 gewinnt 3:0 / U 17 mit 2:2 in Magdeburg

Werders U 17 spielt in Magdeburg 2:2 unentschieden
Junioren
Sonntag, 18.10.2015 // 15:32 Uhr

+++ Die U 21 ist wieder zurück in der Spur und gewinnt gegen den Habenhauser FV mit 3:0 (1:0). Nach einer halben Stunde sorgte Yagmur Horata mit dem 1:0 für die Grün-Weißen. Vier Minuten nach Wiederanpfiff traf erneut Horata zum 2:0 (49.). In der 64. Minute machte er seinen Dreierpack perfekt und bescherte der U 21 einen 3:0 Heimsieg. In der Bremen-Liga steht Werder auf Platz fünf.

Tore: 1:0 Horata (30.), 2:0 Horata (49.), 3:0 Horata (64.)

Werder Bremen: Olatunji - Stelljes, Dressler, Krajina (69. Höler), Akin, Kenneweg, Horata (76. Raub), Yigit, Thöle, Arends, Hofmann (63. Raho)

 


+++ Werders U 17 holt in Magdeburg einen Punkt. Die Grün-Weißen spielten am Samstag 2:2 (0:0) beim 1.FC Magdeburg. Nach einer torlosen ersten Hälfte gingen die Gastgeber nach 55 Minuten dank eines Elfmeters von Harant mit 0:1 in Führung. In der 73. Minute glich Werder durch den Eingewechselten Thilo Töpken aus. Der Bremer erzielte nur vier Minuten später seinen zweiten Treffer und drehte die Partie (77.). Der direkte Gegenstoß von Magdeburg sorgte für den 2:2 Endstand durch Mitrovski. Werder rangiert in der Junioren-Bundesliga-Nord/Nordost auf Platz sieben.

Tore: 1:0 Harant (55./FE), 1:1 Töpken (73.), 1:2 Töpken (77.), 2:2 Mitrovski (78.)

Werder Bremen: Plogmann - Czimmeck (52. Töpken), Freude (68. Janßen), Lewald (72. Aden), Taag, Cyriacks, Tegeder, Mbom, Sitz (58. Böhning), Baxmann, Plautz


+++ Werders U 16 besiegt den VfB Lübeck im Topspiel der Regionalliga-Nord mit 2:0 (1:0). Nach einer Viertelstunde erzielte Fred MC Mensah Quarshie via Strafstoß das umjubelte 1:0 für die Grün-Weißen. Das Ergebnis war auch gleichzeitig der Pausenstand. Kurz vor Schluss machte erneut Quarshie mit einem Elfmetertor den Heimsieg perfekt. Werder dank des 2:0 Erfolgs mit 15 Punkten auf Rang vier dran am VfB Lübeck, die mit 18 Zählern auf Platz drei stehen.

Tore: 1:0 Quarshie (15./FE), 2:0 Quarshie (80./FE)

Werder Bremen: von Lienen - Kuzu, T.-M. Müller, Maletzko, Rieckmann, Gruev (80. Gruev), Friedrichs (78. Hackethal), Osterhage, Quarshie, Philipp (77. Trautmann), Carneiro Alvez  (57. Skawinski)


Colin Hüge