U 19 gewinnt dank starker Moral / U 17 spielt 1:1

Daumen hoch! Niklas Schmidt erzielte beide Tore beim 2:1 Sieg der U 19
Junioren
Sonntag, 15.11.2015 // 18:57 Uhr

+++ Werders U 21 spielt zuhause 2:2 (0:1) gegen die ESC Geestemünde. Zur Pause lagen die Grün-Weißen noch aufgrund eines Eigentores Darko-Ivan Krajina mit 0:1 hinten (31.). Nach dem Seitenwechsel drehte Werder die Partie dank der beiden Treffer von Jakob Raub (60./79.). Fünf Minuten vor dem Ende kamen die Gäste allerdings noch zum 2:2 Ausgleich durch Sager. Werder steht in der Bremen-Liga auf dem vierten Tabellenplatz.

Werder Bremen: Olatunji - Oh, Dressler, Krajina, Aio (46. Park), Horata, Yigit, Thöle, Raho, Arends, Raub

Tore: 0:1 Krajina (31./ET), 1:1 Raub (60.), 2:1 Raub (79.), 2:2 Sager (85.)


+++ Die U 19 gewinnt bei Energie Cottbus mit 2:1 (0:1). Nach 39 Minuten führten die Gastgeber dank des Treffers von Bernhardt mit 0:1. Nach dem Seitenwechsel überschlugen sich die Ereignisse. Werders Yannick Filipovic musste in der 46. Minute nach einer Notbremse mit Rot vom Platz. Den anschließenden Elfmeter hielt Pachulski jedoch. In Unterzahl drehten die Grün-Weißen tatsächlich dank eines Doppelpacks von Niklas Schmidt (53./68.). Dank der tollen Moral des Teams ist die U 19 weiterhin punktgleich mit Tabellenführer VfL Wolfsburg.

Werder Bremen: Pachulski - Bünning, Cakoli, Dogan, J. Eggestein (86. Achour), Schmidt, Krol (74. Stöhr), Hertes, Hehne, Horn, Filipovic

Tore: 1:0 Bernhardt (39.), 1:1 Schmidt (53.), 1:2 Schmidt (68.)

Rote Karte: Filipovic (46.)

Bes. Vorkommnis: Pachulski hält Foulelfmeter (47.)


+++ Die U 17 der Grün-Weißen spielt 1:1 (1:1) bei Carl Zeiss Jena. Thilo Töpken brachte Werder nach 34 Minuten in Führung. Die Freude über das Tor hielt jedoch nur kurz an. Nur zwei Minuten später erzielte Speicher den 1:1 Ausgleich (36.). Es blieb beim Unentschieden zwischen den beiden Teams. Werder steht nach dem Remis weiterhin auf Platz fünf mit 18 Zählern.

Werder Bremen: Plogmann - Freude, Taag, Cyriacks, Tegeder, Mbom, Sitz (57. Janßen), Hoppe (57. Böhning), Töpken, Aden (68. Mansaray), Plautz

Tore: 0:1 Töpken (34.), 1:1 Speicher (36.)


+++Werders U 16 gewinnt bei St. Pauli II mit 3:2 (1:2). Den besseren Start erwischten die Hamburger und gingen nach zehn Minuten durch Bornemann mit 0:1 in Führung. David Lennart Philipp sorgte auf Seiten der Grün-Weißen für den 1:1 Ausgleich (26.). Eine Minute vor Pausenpfiff ging der FC St. Pauli dank des Treffers von Lenz allerdings wieder in Führung (39.). Nach dem Seitenwechsel drehte Werder die Partie und kam durch einen erneuten Treffer von Philipp zum Ausgleich (57.). Der Eingewechselte Cem Teifel erzielte in der 66. Minute den umjubelten 3:2 Siegtreffer. Die U 16 befindet sich aktuell auf Platz vier in der Regionalliga-Nord.

Werder Bremen: von Lienen - Kuzu, T.-M. Müller, Maletzko, Rieckman, Gruev, Carneiro Alvez (41. Teifel), Osterhage, MC Mensah Quarshie (76. Hackethal), Philipp (80. Trautmann), Friedrichs (51. Ihorst)

Tore: 1:0 Bornemann (10.), 1:1 Philipp (26.), 2:1 Lenz (39.), 2:2 Philipp (57.), 2:3 Teifel (66.)


+++ Die U 15 unterlag Tabellenführer Wolfsburg mit 1:2 (1:1). Bereits nach drei Minuten führte der VfL durch den Treffer von Djalo. Werder fand in der 21. Minute allerdings die passende Antwort und glich dank des Treffers von Malik Memisevic aus. In der Schlussphase der Partie mussten die Bremer zu zehnt das Spiel beenden. Sekunden vor dem Ende fiel der Gegentreffer zum 1:2 für die Wolfsburger durch Jastremski. Nach neun Spielen steht die U 15 auf Platz vier in der Regionalliga-Nord.

Werder Bremen: Ahrens - Nawrocki, Weickert, C. Schröder (70. M. Schröder), Linkov, Memisevic, Wulff, Dodenhoff (57. Woltemade), Poznanski, Engelhardt, Klüver

Tore: 1:0 Djalo (3.), 1:1 Memisevic (21.), 2:1 Jastremski (70.+2)


Colin Hüge