Erfolgreiches Wochenende für den Werder-Nachwuchs

Siege für U 21 bis U 16

Es läuft: Die U 17 bleibt im Jahr 2016 weiterhin ungeschlagen (Foto: Rospek).
Junioren
Sonntag, 28.02.2016 // 15:31 Uhr

von Marcel Kuhnt

+++ Mit 2:0 (0:0) entscheidet die U 21 das Nachbarschaftsduell gegen den FC Union 60 für sich. Gegen einen tiefstehenden Gast war für die Grün-Weißen zunächst Geduld gefordert. Dabei hätte Horata bereits nach zwei Minuten den SV Werder in Führung bringen können. Kurz nach der Halbzeit machte er es dann besser. Per Freistoß traf er zum 1:0 (50.). Nachdem Salihi wenige Minute später den zweiten Treffer erzielte (67.), war die Begegnung vorentschieden. Dank eines verdienten Heimsiegs rückte das Team von Andreas Ernst sogar auf Rang Drei der Bremen Liga vor.

Werder Bremen: Oetjen, Oh (75. Piperkov), Krajina, Thöle, Yigit (67. Stelljes), Kenneweg, Schwede, Aio (80. Akin), Salihi, Güthermann, Horata


+++ Auch Hannover kann die U 19 nicht stoppen. Mit 2:0 (1:0) siegt das Team von Mirko Votava beim Tabellenfünften und behauptet damit souverän die Tabellenspitze in der A-Junioren-Bundesliga. Noch vor der Pause traf Hehne (24.) zur Führung für die Grün-Weißen. Kurz nach dem Seitenwechsel legte Horn nach (55.) und entschied die Partie frühzeitig.


+++ Auch im dritten Spiel des Jahres bleibt die U 17 des SV Werder ungeschlagen. Beim Heimspiel gegen den VfL Osnabrück siegten die Grün-Weißen mit 4:2 (2:0). Auf heimischen Rasen trafen Mbom (7.) und Hoppe (19.) vor der Halbzeitpause. Im zweiten Spielabschnitt war es zunächst Lewald (47.), der auf 3:0 erhöhte, bevor die Gäste nochmals verkürzten. Van den Berg (70.) und Dibra (80.) in der Schlussminute hielten die Hoffnungen der Gäste am Leben. Mit dem Konter zum 4:2 setzte der SV Werder durch Bönning in der Nachspielzeit jedoch den Schlusspunkt.


+++ Deutlicher 5:0-Erfolg für die U 16 gegen Hannover 96. Beim Testspiel gegen die Roten aus Hannover glänzte Quarshie mit einem Viererpack. Den fünften Treffer steuerte Teifel zum zwischenzeitlichen 4:0 bei. Das Punktspiel gegen den MTV Treubund Lüneburg musste hingegen abgesagt werden.


+++ Auch die U 15 feiert gegen den JFV Calenberger Land einen Kantersieg. Beim 7:0-Erfolg trugen sich Memisevic (2-mal), Dodenhoff, Linkov, Schröder, Salihi und Poznanski in die Torschützenliste ein.