Neue Partnerschaft soll Talentförderung stärken

Carsten Schult vom JFV A/O Heeslingen und Werders Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer freuen sich auf die Zusammenarbeit.
Junioren
Dienstag, 21.10.2014 // 17:52 Uhr

In einer beidseitig gelebten Kooperation soll das vorhandene Leistungspotenzial im Einzugsgebiet Elbe/Weser noch intensiver gefördert werden und durch modernste Trainingsmethodik eine flächendeckende sowie qualitativ hochwertige Ausbildung der Talente geschaffen werden.

Das WERDER Leistungszentrum wird ab sofort noch enger mit dem JFV A/O Heeslingen in der Talentförderung zusammenarbeiten. Gemeinsam möchten die beiden Vereine mit einer nachhaltigen Partnerschaft die Qualität in der regionalen Nachwuchsarbeit verbessern und den Juniorenfußball im Raum Elbe/Weser in seiner Gesamtheit stärken.

„Mit dieser Kooperation möchten wir die Ressourcen beider Vereine optimal nutzen, um gerade in dieser Region die Talentförderung noch weiter zu stärken. Wir sind uns sicher, dass davon letztendlich nicht nur die beiden Vereine, sondern perspektivisch auch die gesamte Region von dieser Zusammenarbeit profitieren wird", erklärt Werders Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer.

Auch Carsten Schult, 1. Vorsitzender der JFV A/O Heeslingen blickt vielversprechend auf die neue Kooperation: „Wir freuen uns auf eine noch intensivere Zusammenarbeit mit SV Werder Bremen. Das ist ein weiterer Baustein für den JFV A/O/Heeslingen in seiner nachhaltigen Entwicklung für die Zukunft. Insgesamt für den Jugendfußball in der Elbe/Weser Region eine tolle Sache."

Im Rahmen der neuen Kooperation wird das WERDER Leistungszentrum sich nicht nur regelmäßig mit dem neuen Partner austauschen, sondern unter anderem auch Fortbildungen für die Trainer des JFV A/O Heeslingen in Bremen aber auch im Verein selbst anbieten und Möglichkeiten der Trainingshospitation an der Weser schaffen. Dazu sind auf den Sportanlagen beider Vereine Talentsichtungstage sowie die Ausrichtung gemeinsamer Turniere geplant.