Siege für U 17 und U 15, U 19 verliert

Thorsten Bolder musste mit seinem Team eine knappe Niederlage gegen Wolfsburg hinnehmen.
Junioren
Sonntag, 04.05.2014 // 14:31 Uhr

Werder Bremen: Oehlschlägel, Schnirpa (67. Güthermann), Bockhorn, Eggestein, Lukowicz, Hilßner, Käuper (64. Gutmann), von Holt, Lercher, Eggersglüß, Dressler

U 19 unterliegt im Verfolgerduell

+++ Werders U 19-Junioren mussten am Sonntag einen Rückschlag im Kampf um die Qualifikation zur deutschen Meisterschaft hinnehmen. Die Grün-Weißen unterlagen im Verfolgerduell bei Hertha BSC mit 1:3. Maik Lukowicz erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich für Werder und hielt sein Team damit lange Zeit im Spiel. Das Team von Trainer Mirko Votava belegt nun zwei Spieltage vor dem Ende den dritten Platz, einen Punkt und Platz davor rangiert Hertha BSC, die Staffelmeisterschaft ist dem Nachwuchs vom VfL Wolfsburg nur noch theoretisch zu nehmen.

Tore: 1:0 Kamarieh (18.), 1:1 Lukowicz (23.), 2:1 Kamarieh (61.), 3:1 Pronitchev (67.)


U 17 gewinnt gegen 96

+++ Werders U 17-Talente wahren ihre Chance auf die Teilnahme an der Endrunde der deutschen Meisterschaft und bleiben am Spitzenduo von RB Leipzig und Hertha BSC dran. Die Grün-Weißen gewannen am Sonntag das Heimspiel gegen Hannover 96 mit 3:2 (3:0). Johannes Eggestein mit einem Doppelpack (6./29.) sowie Abdullah Dogan (27.) sorgten bereits für eine komfortable 3:1-Pausenführung. Im zweiten Durchgang hätte Werder das Ergebnis deutlich ausbauen können, ließ jedoch zahlreiche Chancen liegen. Dafür verkürzte 96 durch Berdan Yilmaz (78.) noch einmal kurz vor Schluss auf 2:3.

Werder Bremen: Dedovic - Cakoli, Hakansson (76. Cengel), Hehne, Janowsky, Wasmus, Dogan (68. Ordenewitz), Eggestein, Vollert, Hertes, Schmidt

Tore: 1:0 Eggestein (6.), 2:0 Dogan (27.), 3:0 Eggestein (29.), 3:1 Kama (34.), 3:2 Yilmaz (78.)


Werders U 16 gewinnt 4:1 gegen Kiel II

+++ Werders U 16-Talente haben den dritten Tabellenplatz in der Regionalliga Nord gefestigt. Die Grün-Weißen gewannen gegen die zweite Mannschaft von Holstein Kiel deutlich mit 4:1. Toni Fahrner (2./23.) und Rodi Celic (22.) machten mit ihren Treffern bereits im ersten Durchgang alles klar. Jonas Seidel verkürzte nach dem Seitenwechsel zwar noch einmal (67.), doch Paul Marciniak stellte den alten Abstand wieder her (80.).

Werder Bremen: Oetjen - Wendorff (61. Buggeln), Stöhr, Remmert, Ihnken (78. Aden), Horn, Kelsch, Ercan (77. Marciniak), Fahrner, Stach, Celic (67. Mazreku)

Tore: 1:0 Fahrner (2.), 2:0 Celic (22.), 3:0 Fahrner (23.), 3:1 Seidel (67.), 4:1 Marciniak (80.)

 


 

U 15 verllert Topspiel

+++ Werders U 15-Talente haben das Topspiel der Regionalliga Nord verloren. Am Samstagmittag unterlagen die Grün-Weißen dem VfL Wolfsburg knapp mit 0:1 (0:1). Vor allem in der ersten Hälfte tat sich der Tabellenführer von der Weser gegen den Verfolger schwer und musste nicht unverdient den Rückstand hinnehmen (34.). In der zweiten Halbzeit baute das Team von Coach Thorsten Bolder deutlich mehr Druck auf und hatte einige gute Möglichkeiten auf den Ausgleich, das Tor gelang jedoch nicht. In der Tabelle sind die „Wölfe" auf zwei Zähler herangerückt und haben noch ein Spiel weniger auf dem Konto.

Werder Bremen: Hupe - Czimmeck, Lewald, Freude, Plautz (67. Aden), Cyriacks, Tegeder (36. Matar), Mbom, Töpken, Hoppe (61. Böhning), Baxmann

Tor: 0:1 Tachie (34.)