Nordcup: Werders U 12 doppelt erfolgreich

Junioren
Mittwoch, 09.04.2014 // 11:15 Uhr

Am vergangenen Samstag traf Werders U12 auf die Gäste aus Hamburg. In einem sehr intensiven Spiel gegen einen guten Gegner fanden die Grün-Weißen von Anfang an die richtigen Mittel und gingen früh in Führung. Über die gesamte Spieldauer hinweg waren die Jungs von der Weser das spielbestimmende Team und gewannen weit mehr ihrer Zweikämpfe als der Nachwuchs aus Hamburg. Während die Gäste nur nach Standardsituationen gefährlich vor das Bremer Tor kamen, hatte Werders U 12 eine Vielzahl guter Möglichkeiten. Das erlösende 2:0 für die Grün-Weißen viel dann allerdings ebenfalls aus einer Standardsituation.

Hinter Werders U 12-Talenten liegen erfolgreiche Tage Die Grün-Weißen gewannen im Rahmen des Nordcups gegen den Hamburger SV und Hannover 96.

Am gestrigen Dienstag ging es direkt weiter mit dem nächsten Vergleich gegen Hannover 96. Diesmal taten sich Werders U 12-Talente schwer ins Spiel zu finden. Die Zweikämpfe wurden nicht so energisch geführt wie am vergangenen Samstag und die Passgenauigkeit fehlte anfangs. So gingen die Gäste folgerichtig in Führung. Anschließend kamen die Grün-Weißen aber immer besser in die Partie und drehten noch das Spiel. Mit der 2:1 Führung im Rücken kam die Sicherheit und das Selbstvertrauen zurück und die restliche Spielzeit wurde spielerisch und auch vom Zweikampfverhalten klar dominiert, so dass am Ende ein verdienter 5:1 Erfolg zu Buche stand.

„Die Jungs haben im März bereits den FC St. Pauli deutlich geschlagen und somit alle Vergleiche im Norden in diesem Jahr gewonnen. Vor allem, dass wir gegen jeden dieser starken Gegner sowohl fußballerisch als auch von der Einstellung her überzeugt haben, zeigt, dass wir auf einem guten Weg sind", so das zufriedene Fazit von Trainer Julian Hess.