Knapper Sieg für Werders U 21

Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Die rund 70 Zuschauer in der Bremer Arena sahen bei bestem Fußballwetter ein durchwachsenes Bremen-Liga-Spiel. Bei Werder fehlte die nötige Anspannung und somit ermöglichte man es dem Gegner munter mitzuspielen. Dennoch gingen die Grün-Weißen in Führung: Nach rund einer Viertelstunde traf Markus Kenneweg zum 1:0 (17.). Trotz einiger guter Chancen auf beiden Seiten blieb es bis zur Pause bei dem knappen Vorsprung.

Werders U 21-Talente haben am Donnerstagabend einen knappen Sieg in der Bremen-Liga eingefahren. Die Grün-Weißen setzten sich im heimischen Stadion „Platz 12" mit 2:1 (1:0) gegen den TuS Schwachhausen durch.

Auch die zweite Halbzeit hielt nicht viele weitere Höhepunkte bereit. Nicht unverdient glückte dem TuS Schwachhausen jedoch kurz nach Wiederbeginn der Ausgleich (49.). Durch den Treffer etwas wachgerüttelt kam Werders U 21 dann besser in die Partie und ging eine Viertelstunde vor dem Ende erneut in Führung: Mirkan Pakkan setzte einen Freistoß aus 20 Metern in die Maschen (74.). Wenig später hatte Heesung Lee den dritten Werder-Treffer auf den Fuß, scheiterte aber am Schlussmann der Gäste (80.), so dass es bis zum Schluss doch noch spannend blieb. „Am Ende waren wir der glückliche Sieger in einem Spiel, das wir ganz schnell abhaken sollten", so das Fazit von Trainer Andreas Ernst.

Werder Bremen: Jeroen Gies, Frithjof Rathjen, Harris Paul (42. Anil Morkan), Vico Mandlhate, Dejan Horvat, John Werner, Mirkan Pakkan, Yong Hwang Kim (55. Jonas Siegert), Marcus Kenneweg, Heesung Lee, Fabian Koch (55. Simon Cakir)

Tore: 1:0 Kenneweg (17.), 1:1 (49.), 2:1 Pakkan (74.)

Stadion „Platz 12": 70 Zuschauer