Erfolgreiche Auftaktveranstaltung im WERDER Leistungszentrum

Robin Dutt war bei der Saisonauftakt-Veranstaltung zu Gast..
Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Die Saison im WERDER Leistungszentrum ist offiziell eröffnet worden. Bereits zum dritten Mal in der Geschichte der grün-weißen Talentförderung fand zu Beginn der Spielzeit eine zentrale Auftaktveranstaltung für den grün-weißen Nachwuchsfußball statt, die hochkarätig besetzt war. Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer und Cheftrainer Robin Dutt sowie die gesamte neue Führungsriege des WERDER Leistungszentrums stimmten die 80 Gäste, darunter 25 Trainer, 12 Geschäftsstellen-Mitarbeiter und zahlreiche ehrenamtliche Helfer auf die Spielzeit 2013/14 ein.

Gastgeber des Abends war erstmals Björn Schierenbeck, der erstmals auch offiziell als Direktor Leistungszentrum, Mädchen- und Frauenfußball und Fußballschule auftrat. Er hatte die Aufgaben dieser Position nach der Trennung von Dr. Uwe Harttgen zunächst kommissarisch übernommen, macht die Direktoren-Ebene des SV Werder nun aber wieder komplett. Eine Personalie, über die Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer sehr froh ist. „Es ist schön, dass Björn sich dieser Herausforderung stellt. Er war Profi bei uns, hat jahrelang Führungsqualitäten in der U 23 nachgewiesen und später als Koordinator des WERDER Leistungszentrum nahtlos den Sprung ins Berufsleben außerhalb des Platzes geschafft. Er kennt Werder aus vielen Perspektiven und kann seine Erfahrung an dieser Stelle perfekt einsetzen", so Fischer, der den Zuschnitt dieser Direktion in seinem Geschäftsbereich leicht veränderte. Die WERDER Fußballschule fällt nun auch in den Verantwortungsbereich von Björn Schierenbeck, dem dieser Abend eine Herzensangelegenheit war. „Gerade in unserem Bereich gab es in den vergangenen Monaten viele Veränderungen. Wir haben diese Veranstaltung dazu genutzt, alle haupt-, neben- und ehrenamtlichen Mitarbeiter zusammenzuholen, über die Veränderungen zu sprechen und neue Gesichter vorzustellen", erklärte Björn Schierenbeck.

Zum Höhepunkt des Abends zählte mit Sicherheit die Rede von Robin Dutt, der einen Ein- und Ausblick über die sportliche Situation bei den Grün-Weißen sowie seine Ideen und Vorstellungen den rund 80 Anwesenden gab. „Ich habe noch nie in einem Verein gearbeitet, der so viele haupt-, nebenamtliche und ehrenamtliche Mitarbeiter hat. Daran sieht man, dass Werder ein richtig großer Klub ist. Dazu arbeiten hier viele ehemalige Spieler in verschiedenen Positionen. Ich freue mich, dass ich mit so viel Fußballkompetenz zusammenarbeiten darf", so Robin Dutt, der die sportliche Leitvision auch auf die Nachwuchsteams der Grün-Weißen übertragen möchte. „Eine einheitliche Philosophie ist ein großes Thema in den Leistungszentren. Wichtig ist aber vor allem, dass sie auch gelebt wird. Wir als Trainerteam der Bundesliga-Mannschaft wollen uns in dieses Team einbringen und somit Schnittstellen und Informationsfluss schaffen. Eine Spielidee, die wir auf alle Teams übertragen, muss wachsen. Unser Ziel ist es, dass die Mannschaften auf dem Platz Spielfreude und neben dem Platz Lebensfreude versprühen."

Auch für Direktor Björn Schierenbeck steht das gesamte Team der Direktion im Vordergrund: „Es geht nur mit einem erfolgreichen Neben- und Miteinander. Wir wollen gemeinsam als Team auftreten und hoffe, dass wir somit eine erfolgreiche Saison 2013/2014 erleben werden."

Norman Ibenthal