Eggestein trifft doppelt gegen Frankreich

Doppelter Torschütze beim 4:1-Sieg über Frankreich: Johannes Eggestein.
Junioren
Donnerstag, 05.06.2014 // 10:54 Uhr

Eine Viertelstunde benötigte die deutsche Mannschaft, um vor 250 Zuschauern im Stade Perruc an der südfranzösischen Mittelmeerküste ins Spiel zu finden. Dann brachte ein Doppelschlag Grauschopf (15.) und Eggestein (17.) den DFB in Führung. Eggestein (28.) erhöhte kurz darauf gar auf 3:0, ehe Nanimato Ikone (34.) für die Franzosen verkürzte.

Schönes Abschiedsgeschenk. Die deutsche U 16-Nationalmannschaft mit den drei Werder-Talenten Johannes Eggestein, Jannes Vollert und Niklas Schmidt hat das letzte Länderspiel unter DFB-Trainer Stefan Böger in Hyeres/Frankreich 4:1 (3:1) gegen die Junioren-Auswahl des Gastgebers gewonnen.Paul Grauschopf von der SpVgg Greuther Fürth und ein Doppelpack des Bremers Johannes Eggestein hatten Deutschland schon in der ersten Halbzeit klar auf die Siegerstraße gebracht.

Nach dem Seitenwechsel stellte der zur Pause eingewechselte Bochumer Erdinc Karakas (64.) den 4:1-Endstand für die Deutschen her.

Deutschland: Köhn - Passlack, Fritsch, Grauschopf (41. Karakas), Burnic - Gül (41. Vollert), Geiger (73. Barkok) - Köhlert (55. Hack), Schmidt (55. Kösecik), Probst (41. Petermann) - Eggestein (66. Yüksel)

Tore: 0:1 Grauschopf (15.), 0:2 Eggestein (17.), 0:3 Eggestein (28.), 1:3 Ikone (34.), 1:4 Karakas (64.)

Quelle: DFB.de