Wulsdorf ohne Chance gegen U 21

Michael Arends freut sich mit Yannik Jaeschke und Christoph Pospich über den Sieg gegen Wulsdorf.
Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Von Beginn an waren die Grün-Weißen die spielbestimmende Mannschaft und setzten die Gäste pausenlos unter Druck. In allen Belangen war man dem TSV überlegen, nur in der Chancenverwertung haperte es etwas. Zahlreiche gute Gelegenheiten wurden liegen gelassen. Lediglich Yannik Jaeschke (14.) und Christoph Pospich (20.) konnten den Ball in den ersten 45 Minuten zwei Mal im Tor unterbringen.

Werders U 21 hat auch das zweite Saisonspiel in der Bremen-Liga deutlich gewonnen. Im Heimspiel gegen den TSV Wulsdorf setzte sich die Mannschaft von Trainer Andreas Ernst mit einem 5:1 (2:0) durch.

Im zweiten Spielabschnitt sahen die Zuschauer im Stadion „Platz 12" dasselbe Bild. Werder erspielte sich eine Möglichkeit nach der anderen. Nach Vorarbeit von Michael Ahrens erhöhte Christoph Pospich schnell auf 3:0 (50.) und auch der vierte Treffer nach einer Flanke von Orhan Yildirim ging auf sein Konto (65.). Nur eine Minute später markierte erneut Yannik Jaeschke das 5:0. In der Folgezeit hätten noch weitere Treffer folgen können, doch lediglich den Gästen gelang der Ehrentreffer in der Schlussphase (84.). „Wir hatten vor allem in der ersten Halbzeit viele gute Aktionen vor dem Tor, waren aber nicht konsequent genug im Abschluss", so das Fazit von Trainer Andreas Ernst, der mit den zwei Saisonsiegen zum Start zufrieden ist.

Werder Bremen: Bernd Düker, Mohamed Kamara (62. Darko Krajina), Oliver Hüsing, Vico Mandlhate, Lukas Reineke, Frederic Sarpong, Leon Henze, Malte Grashoff, Yannik Jaeschke (78. Dejan Horvat), Michael Arends (60. Orhan Yildirim), Christoph Pospich

Tore: 1:0 Jaeschke (14.), 2:0 Pospich (20.), 3:0 Pospich (50.), 4:0 Pospich (65.), 5:0 Jaeschke (66.), 5:1 (84.)