Werders U 18 gewinnt gegen SC Condor

Mitchell Jordan (hier im Spiel gegen Meppen) brachte Werder in Führung.
Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Werder begann zäh gegen den Hamburger Aufsteiger. Die erste Halbzeit verlief ohne Großchancen. Die Hamburger zeigten sich gut organisiert und der Gastgeber aus Bremen eher unkonzentriert. Außer einer Chance hüben wie drüben, sprang nicht mehr heraus. Rafael Brands Schuss wurde gerade noch geblockt (29.).

Werders U 18-Talente haben einen weiteren Sieg in der Regionalliga Nord eingefahren. Die Grün-Weißen gewannen am vergangenen Wochenende mit 2:1 (0:0) gegen den SC Condor Hamburg.

Nach einigen Umstellungen kamen die Grün-Weißen entschlossener aus der Halbzeit und drückten auf das Tempo. Dieser Druck wurde in Chancen und Tore umgewandelt. Der eingewechselte Mitchell Jordan setzte sich durch und vollendete per Linksschuss zur Führung (50.). Weiter gaben die Gastgeber mächtig Gas und kamen mit einem blitzsauberen Gegenstoß über Rafael Brand zum 2:0 durch Yonghwang Kim (56.). Nun drückte Werder weiter und wollte die Vorentscheidung: Maxi Schulwitz, Mitchell Jordan, Yonghwang Kim und Rafael Brand verpassten eine deutlich höhere Führung. Die trügerische Führung ließ den Schlendrian zu. Condor nutzte diese Nachlässigkeit und erzielte durch D'Urso den Anschlusstreffer per Hackentrick (85.). Die Hamburger warfen alles nach vorne, doch der Ausgleich wollte nicht mehr fallen.

Nach dem insgesamt verdienten Dreier geht es nun am kommenden Wochenende zum Tabellenführer nach Lübeck (28.10.2012, 13 Uhr).