U 21 setzt Siegesserie fort

Christoph Pospich traf gegen Lehe-Spaden zum 1:0 in der 10. Spielminute.
Junioren
Montag, 01.10.2012 // 10:36 Uhr

Die U 21-Junioren des SV Werder Bremen holten im fünften Saisonspiel den fünften Sieg und sind weiterhin unangefochtener Tabellenführer der Bremen-Liga. Auswärts beim Schlusslicht SC Lehe-Spaden schaffte das Team von Trainer Andreas Ernst am Sonntag, 30.09.2012, um 15 Uhr, einen deutlichen 4:0-Erfolg.

Den Grün-Weißen gelang vor 220 Zuschauern ein Blitzstart und kamen bereits nach einer Minute zur ersten großen Chance, doch Christoph Pospich konnte das Leder nicht im Tor unterbringen. Das gelang ihm nur neun Minuten später deutlich besser: Pospich erzielte den 1:0-Führungstreffer für den SVW. In der 20. Minute kam Lehe-Spaden zu ihrer einzigen zwingenden Möglichkeit - nach einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld der Werderaner - doch der Ball des Stürmers klatschte an die Latte. Vor allem offensiv war Werder an diesem Tag nicht so zwingend und überzeugend im Spiel, dennoch konnten sie sich einige Möglichkeiten erspielen. Aber auch in der Chancenverwertung gab es bei den Nachwuchstalenten des SV Werder viel Luft nach oben. Unter anderem Michael Arends und Vico Mandlhate ließen mehrere Gelegenheiten liegen. So blieb es beim 1:0 zur Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel schafften es die Grün-Weißen, die Vielzahl an Chancen besser zu nutzen. Nur drei Minuten nach der Pause traf Vico Mandlhate zum 2:0. Danach dauerte es nur weitere zwölf Minuten ehe Frithjof Rathjen auf einen Drei-Tore-Vorsprung erhöhte. Leon Henze, Frederic Sarpong und Christoph Pospich ließen danach weitere Gelegenheiten ungenutzt und so setzte erst der in den letzten Minuten nach vorne beorderte Torben Rehfeldt mit dem 4:0 den Schlusspunkt. Die U 21-Junioren festigten mit dem deutlichen Sieg die Tabellenspitze vor dem Blumenthaler SV.

Werder Bremen: Jerome Reisacher, Frederic Sarpong (60. Darko Krajina), Oliver Hüsing, Torben Rehfeldt, Lukas Reineke, Leon Henze, Malte Grashoff (68. Mirkan Pakkan), Frithjof Rathjen, Vico Mandlhate, Michael Arends, Christoph Pospich (68. John Werner)

Tore: 1:0 Pospich (10.), 2:0 Mandlhate (48.), 3:0 Rathjen (60.), 4:0 Rehfeldt (90.)

Zuschauer: 220