Zweites Spitzenspiel, zweiter Sieg: U21 bleibt in der Erfolgsspur

Yannik Jaeschke (Mitte) erzielte beim Brinkumer SV das dritte Werder-Tor.
Junioren
Freitag, 03.05.2013 // 10:50 Uhr

Werders U 21 hat innerhalb weniger Tage das zweite Spitzenspiel in Folge für sich entscheiden können. In der Bremen Liga setzten sich die Grün-Weißen am Mittwoch mit 3:1 beim Brinkumer SV durch. Simon Cakir besorgte noch vor der Halbzeitpause mit einem Doppelpack die beruhigende Fürung, ehe Yannik Jaeschke in der 60. auf 3:0 erhöhte. Gegentreffer in der 71. Minute war nicht mehr als Ergebniskosmetik

Werder knüpfte dabei an die gute Leistung des 2:0-Erfolgs über Sparta Bremerhaven nahtlos an. So entfachten die Talente von Beginn an großen Druck auf das Tor der Gastgeber. Allerdings hatte Brinkum nach einer nicht geahndeten Abseitsposition in der 6. Minute seine die erste Möglichkeit in Durchgang eins, doch der Ball prallte gegen den Außenpfosten. Werders U 21 ließ sich dadurch nicht aus dem Konzept bringen und war das klar spielbestimmende Team. So erzielte Cakir in der 23. Minute nach schöner Vorarbeit von John Werder mit dem Kopf die Bremer Führung.

14 Minuten später war es wieder Cakir - diesmal von Torben Rehfeldt bedient - der auf 2:0 erhöhte. Kurz vor dem Pausentee hatte Jaeschke sogar Werders dritten Treffer auf dem Schlappen, doch er konnte das Leder frei vor dem Brinkumer Torwart nicht im Kasten unterbringen.

In der zweiten Halbzeit versuchte der Gegner mit einer weiteren Spitze im Sturm mehr Druck auszuüben, was jedoch nicht gelang. Werder stand in der Defensive weiterhin sehr gut und stellte selbst seine Offensivbemühungen keineswegs ein. Folgerichtig markierte Jaeschke dann das 3:0. Nach einer Kopfballvorlage von Frederic Sapong zielte der Rechtsaußen diesmal genauer.

Gegen immer offensiv werdende Brinkumer, die zeitweise mit vier Angreifern agierten, konnten die Talente weitere Chancen nicht für das vierte Tor nutzen. Stattdessen gelang dem Gastgeber noch der Ehrentreffer. „Das war ein völlig verdienter Sieg meiner Mannschaft, die sehr geschlossen aufgetreten ist. Der Blick geht jetzt Richtung nächstes Spitzenspiel gegen SAV Bremen. Darauf freuen wir uns", so U21-Trainer Andreas Ernst, der am kommenden Samstag mit seinem Team das damit dritte Spitzenspiel innerhalb einer Woche bestreitet.

Aufstellung: Bernd Düker, Jonathan Schmude, Torben Rehfeldt, Vico Mandlhate, Lukas Reineke, John Werner (54. Darko Krajina), Mirkan Pakkan, Andreas Mehring (69. Frithjof Rathjen), Simon Cakir, Frederic Sarpong, Yannik Jaeschke (71. Janek Piontek)

Zuschauer: 100