U18 gewinnt gegen den VSK Osterholz-Scharmbeck

Sasa Pinter: Hier mit leicht skeptischem Blick - freute sich aber im Anschluss über die Leistung seiner Jungs nach der Partie gegen den VSK.
Junioren
Montag, 04.02.2013 // 10:00 Uhr

Gegen den VSK lief es deutlich besser. "Alle haben sich am Defensivspiel beteiligt und auch in der Offensive waren wir schwer zu greifen", zeigte sich Werders U 18-Coach Sasa Pinter zufrieden. Dabei konnte der lange verletzte Torjäger Philip Schönewolf wieder das tun, was er am besten kann - Tore schießen. Mitchell Jordan legte das 1:0 gekonnt vor und Schönewolf ließ sich die Chance nicht nehmen (14.). Beim 2:0 kombinierte Karim Raho mit Jan Wohltmann, der von der Grundlinie Schönewolf bediente (27.) Beim letzten Treffer der Partie nahm Jordan ein Zuspiel von Schönewolf auf und wurde im Strafraum von den Beinen geholt. Jordan erledigte es selbst und traf aus 11 Metern in das Eck.

Seit gut einem halben Monat befinden sich die Schützlinge von Werders U 18-Trainer Sasa Pinter jetzt in der Vorbereitung auf die Rückrunde der Regionalliga Nord. Im zweiten Testspiel des Jahres besiegten die Grün-Weißen den Herrenlandesligisten aus Osterholz-Scharmbeck mit 3:0 (3:0). Im Testspiel zuvor gegen JFV A/O/Heeslingen kam Werder trotz zahlreicher Torchance nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus.