U 17 verspielt Tabellenführung in drei Minuten

Kritischer Blick von Werders U 17-Coach Viktor Skripnik, dessen Team eine 3:1-Führung verspielte.
Junioren
Montag, 12.11.2012 // 12:48 Uhr

Die Schützlinge von Werder-Trainer Viktor Skripnik mussten einen kleinen Rückschlag am vergangenen Wochenende in der B-Junioren Bundesliga Nord/Nord-Ost hinnehmen. Nach...

Die Schützlinge von Werders U 17-Trainer Viktor Skripnik mussten einen kleinen Rückschlag am vergangenen Wochenende in der B-Junioren Bundesliga Nord/Nord-Ost hinnehmen. Nach einer 3:1-Führung verspielten die grün-weißen Talente die Tabellenführung und mussten sich mit einem 3:3 gegen den FC Rot-Weiß Erfurt zufrieden geben.

Die Werder-Nachwuchskicker kamen gleich gut rein in die Partie und gingen durch Evren Serbes mit 1:0 in Front. Wachgerüttelt von dem Gegentreffer antworteten die Erfurter nur fünf Minuten später. Marcel Schelle besorgte den Ausgleich (12.). Doch die Grün-Weißen ließen sich nicht entmutigen und gingen noch vor der Pause mit 2:1 durch Bela Prieß in Führung (25.).

Nach dem Wiederanpfiff erhöhten die Werderaner dann auf 3:1. Torschütze war Ole Käuper. Doch dann schafften die Thüringer in drei Minuten den Ausgleich. Patrick Scholz und Eric Sperschneider sorgten dafür, dass Werder die Tabellenspitze wieder hergeben musste und bescherten ihrer Mannschaft einen Punktgewinn auf fremden Platz (51./54.).

Durch diesen Punktverlust sind jetzt Hannover 96, Meister Hertha BSC und der SV Werder Bremen punktgleich auf den ersten drei Tabellenplätzen. Die 96er führen die Bundesliga allerdings aufgrund des besten Torverhältnisses an.

Manuel Cassens 

Werder Bremen: Pachulski - Yigit, von Holt (51. Lercher), Bruns, Käuper, Prieß, Eggestein, Schnirpa (60. Cakoli), Sahin (55. Dogan)- Serbes, Ahrens (63. Winkler)

Rot-Weiß Erfurt: Hein - Winge, Thunert, Kumm (80. Schlömer), Felix Weber,
Patrick Scholz, Retsch, Brandau (80. Kerpen), Schelle (79. Pommer) - Bergmann, Sperschneider (78. Rupprecht)

Tore: 1:0 Serbes (7.), 1:1 Schelle (12.), 2:1 Prieß (25.), 3:1 Käuper (49.), 3:2 Patrick Scholz (51.), 3:3 Sperschneider (54.)

Gelb: Winge (Erfurt) 

Schiedsrichter: Max Krämer (Münster)