Siegtreffer von Käuper gegen Niederlande

Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Starke Moral der deutschen U 16-Nationalmannschaft. Dank einer Leistungssteigerung im zweiten Durchgang hat die Mannschaft von DFB-Trainer Christian Wück beim traditionsreichen Turnier in Montaigu/Frankreich gegen die Niederlande 2:1 (0:1) gewonnen.

Cedric Teuchert (55.) und Werders-Talent Ole Käuper per Strafstoß (70.) drehten den Führungstreffer des Niederländers Anthony Berenstein (32.). Damit hat Deutschland im Kampf um den Turniersieg wieder alle Chancen.

Die Niederlande hatte im Verlauf der ersten Halbzeit leichte optische Vorteile. Nach einer guten halben Stunde wurde "Oranje" dann auch belohnt: Anthony Berenstein (32.) traf aus gut 25 Metern unhaltbar ins Tor.

Nach Wiederbeginn fanden die Deutschen besser in die Zweikämpfe. Der eingewechselte Nürnberger Teuchert traf nach einer Einzelaktion zum Ausgleich. Nach einer Gelb-Roten Karte gegen den Niederländer Panteleimon Hatzidiakos (64.) spielte Deutschland in Überzahl. Wenig später wurde Finn Porath im Strafraum zu Fall gebracht, Ole Käuper verwandelte den fälligen Elfmeter.

Zum Abschluss der Vorrunde spielt die DFB-Auswahl am Samstag (ab 15 Uhr) gegen England um den Gruppensieg. In der Parallelgruppe treffen Gastgeber Frankreich, Portugal, Japan und die Türkei aufeinander. Nach Abschluss der Vorrunde findet am Ostermontag noch ein Platzierungsspiel statt.

Deutschland: Tix
- Becker, Boeder, Clasen, Kammerbauer (41. Nickel)
- Jacobsen (78. Akyol), Bethge (41. Zelalem)
- Porath (70. Besuschkow), Käuper, Aydogan (52. Teuchert)
- Fiore Tapia (78. Strein)

Tore: 0:1 Berenstein (32.),
1:1 Teuchert (55.),
2:1 Käuper (70.)

Quelle: DFB