U18 mit erfolgreichem Rückrundenstart

Werders U 18 Trainer konnte sich über eine sehr gute Leistung seiner Mannschaft freuen.
Junioren
Montag, 04.03.2013 // 17:35 Uhr

Es begann gleich mit einem Paukenschlag, als Obed Scholl-Amoah ein Raho-Zuspiel zur frühen Führung (1.) nutzte. Werder hatte sich viel vorgenommen und zeigte eine starke erste Halbzeit. Der Gastgeber wurde vorher genauestens "studiert" und die Erkenntnisse setzten die grün-weißen Talente bestens um. Das 2:0 -ein Foulelfmeter durch Rafael Brand - war die logische Konsequenz, als der gut aufgelegte Karim Raho im Strafraum von den Beinen geholt wurde (20.). Es war ein Spiel auf ein Tor und Werder erhöhte auf 3:0: Philip Schönewolf stand beim abgewehrten Schuss Lasse Meyers goldrichtig und staubte eiskalt ab (38.). Mit diesem Stand ging es dann in die Kabine.

Werders U18 gab sich keine Blöße und machte dort weiter, wo sie im Dezember aufhörten. Gegen den Tabellennachbarn aus Norderstedt gab es einen überzeugenden 4:1 (3:0) Auswärtssieg.

Nach dem Wiederanpfiff zeigte sich Eintracht Norderstedt hochmotiviert und kam durch Tarek Leon Prassel zum Anschlusstreffer (49.). Doch die Grün-Weißen ließen sich davon nicht beirren. Auch die rote Karte von Werder-Keeper Jannik Wetze brachte die Bremer nicht aus dem Konzept. Man konnte sogar noch kurz vor Schluss auf 4:1 durch den Treffer von Alexander Kreyssig erhöhen, was gleichzeitig der Schlusspunkt der Partie war (85.).

Am kommenden Wochenende (10.03.2013) muss Werders U 18 dann beim abstiegsbedrohtem SV Meppen ran. Anstoß ist um 11 Uhr.

Tore: 0:1 Scholl-Amoah (1.), 0:2 Brand (20.), Schönewolf (38.), 1:3 Pressel (49.), 1:4 Kreyssig (85.)