Endrunde der Deutschen U 17-Meisterschaft

Werders U 17 steht vor einer schweren Aufgabe im Halbfinale der Deutschen Meisterschaft.
Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Die Hürde, die Werder bevorsteht, ist hoch. Denn mit dem VfB Stuttgart bekommt es die grün-weiße U 17 mit einem der Favoriten auf den Meistertitel zu tun. Die Schwaben holten am vergangenen Wochenende durch einen 3:1-Sieg gegen Waldhof Mannheim den Meistertitel in der Staffel Süd/Südwest und ließen somit die Konkurrenz aus Nürnberg und Freiburg hinter sich. Im Team von VfB-Trainer Thomas Schneider stehen zahlreiche U-Nationalspieler. Unter anderem die DFB-Auswahltalente Marius Funk und Simon Kranitz sowie die Österreicher Adrian Grbic und Fabian Gmeiner. „Der VfB Stuttgart macht eine hervorragende Jugendarbeit und hat viele heutige Bundesliga-Spieler hervorgebracht. In fast jeder Junioren-Nationalmannschaft stehen mehrere Talente des VfB. Aber auch wir können Fußball spielen. Das haben wir 2011 gezeigt", sagte Werders U 17-Trainer Viktor Skripnik im Interview mit WERDER.de im Hinblick auf den Gegner.

Es ist das Saisonhighlight schlechthin im Juniorenfußball: Die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft. Als Zweiter der Staffel Nord/Nordost hat sich Werders U 17 für das Spitzenevent qualifiziert. Im Hinspiel des Halbfinales empfangen die Grün-Weißen nun am morgigen Mittwoch, 05.06.2013 um 18.30 Uhr, den VfB Stuttgart, Meister der Staffel Süd/Südwest, im Stadion „Platz 11". Der Eintritt ist frei!

Auch im Jahr 2011 hieß der Gegner im Halbfinale VfB Stuttgart. Damals gab es jedoch nur ein Duell, das über den Einzug in das Endspiel entschied. Die Dramatik der Begegnung reichte jedoch allemal für zwei Spiele aus. Nach 80 Minuten stand es 1:1, nach der Verlängerung 2:2 und erst im Elfmeterschießen setzte sich Werder, unter anderem mit den heutigen Jung-Profis Cimo Röcker und Levent Aycicek, mit 9:8 durch.

Das zweite Halbfinale ist übrigens nicht weniger interessant. Denn dort trifft der FC Schalke 04, der sich souverän den Staffelsieg im Westen sicherte, auf den Nord/Nordost-Meister und Titelverteidiger Hertha BSC.

Zum 37. Mal wird der Titel bei den U 17-Junioren in dieser Saison bereits ausgespielt. In der Vergangenheit schaffte es Werder drei Mal bis in das Endspiel. Für einen Sieg reichte es jedoch noch nicht: 1983 unterlagen die Grün-Weißen dem 1. FC Kaiserslautern mit 1:2, 1997 verlor man gegen den FC Bayern München mit 0:3 und 2011 musste sich Werder dem Nachwuchs des 1. FC Köln in der Verlängerung mit 2:3 geschlagen geben. Der VfB Stuttgart holte sich schon sechsmal den deutschen Meistertitel, sechs weitere Male stand man dazu im Endspiel. Hertha BSC, Eintracht Frankfurt, Borussia Dortmund sowie der FC Bayern München verbuchten jeweils vier Erfolge.

Norman Ibenthal