Werders U 21 schlägt 1. FC Burg deutlich

John Werner brachte Werder vor der Pause noch in Führung (Foto: Gloth).
Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Im Vergleich zum letzten Spiel stellten die Werderaner ihr System um, woran sich das Team von Trainer Andreas Ernst erst gewöhnen musste. Die Gäste nutzten die Anfangsschwierigkeiten aus und gingen nach einer Unachtsamkeit der Grün-Weißen in Führung (7.). Nur wenige Minuten später hätte Bremen ausgleichen können, doch Christoph Pospich scheiterte am Torwart (11.). Mitte des ersten Durchgangs kam Werder etwas besser in die Partie und Ben Westendorf erzielte das verdiente 1:1 (23.). Das Ernst-Team erhöhte nun den Druck und ging noch vor der Pause in Führung: Nach einer Flanke von Florian Stütz köpfte John Werner zum 2:1 ein (38.).

Werders U 21-Talente bleiben an der Spitzengruppe der Bremen-Liga dran. Am vergangenen Wochenende besiegten die Grün-Weißen den 1. FC Burg mit 5:1 und belegen weiterhin den vierten Tabellenplatz.

Im zweiten Durchgang konzentrierte sich der 1. FC Burg zunehmend auf die Defensive während Werder spielerisch überzeugender agierte. Rund eine Viertelstunde vor dem Ende machte die U 21 dann alles klar: Aus der Distanz erhöhte Firas Tayari auf 3:1 (74.). Die Partie war entschieden, Frithjof Rathjen (80.) und Florian Stütz (81.) mit einem 30m-Schuss in den Winkel schraubten das Ergebnis aber noch weiter in die Höhe.

Werder Bremen: Tobias Wülpern, Frithjof Rathjen, John Werner, Sebastian Gordillo, Dejan Horvat (75. Blake Robinson), Mirkan Pakkan, Florian Stütz, Ben Westendorf, Frederik Sarpong, Christoph Pospich (78. Fabian Koch), Kwaku Afriyie (61. Firas Tayari)

Tore: 0:1 (7.), 1:1 Westendorf (23.), 2:1 Werner (38.), 3:1 Tayari (74.), 4:1 Rathjen (80.), 5:1 Stütz (81.)

Kunstrasen Platz 14: 50 Zuschauer