Werders U 21 gewinnt 7:1 gegen Brinkumer SV

U 23-Leihgabe Niklas Hörber (hier im Spiel gegen Türkspor) traf doppelt gegen den Brinkumer SV.
Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Es war über die gesamte Spielzeit ein einseitiges Spiel. Werder dominierte das Spielgeschehen und ging bereits nach zehn Minuten mit einem Schuss aus 18 Metern von Malte Beermann in Führung (10.). Schnell schraubten die Grün-Weißen das Ergebnis in die Höhe. Nach einer Ecke köpfte Simon Cakir erst zum 2:0 ein (13.), wenig später hob er den Ball zum 3:0 in das Tor (22.) und noch vor der Pause erhöhte Niklas Hörber auf 4:0 (35.).

Werders U 21-Talente klettern in der Tabelle der Bremen-Liga weiter nach oben. Nach dem 7:1-Erfolg am Mittwochabend gegen den Brinkumer SV belegen die Grün-Weißen nun den dritten Platz.

Die Partie war entschieden. Doch Brinkum kam nach dem Wiederanpfiff noch einmal heran. Mit einem Schuss aus 18 Metern markierte der SV den Treffer zum 4:1 (50.). Werder ließ aber nichts mehr anbrennen. Nach Vorbereitung von Onur Devrim traf erst Niklas Hörber zum 5:1 (58.), Malte Beermann verwandelte einen Strafstoß an Frederic Sarpong sicher (79.) und Andreas Mehring sorgte bei seinem ersten Pflichtspieleinsatz für die U 21 für den Treffer zum 7:1-Endstand (88.)

Werder Bremen: Tobias Duffner, Fredric Sarpong, Frithjof Rathjen, Florian Stütz, Firas Tayari, Mirkan Pakkan (58. Ben Westendorf), Malte Beermann, Simon Cakir (74. Andreas Mehring), Onur Devrim, Mantas Mazeikis (60. Christoph Pospich), Niklas Hörber

Tore: 1:0 Beermann (10.), 2:0 Cakir (13.), 3:0 Cakir (22.), 4:0 Hörber (35.), 4:1 (50.), 5:1 Hörber (58.), 6:1 Beermann (79. FE), 7:1 Mehring (88.)