Werders U 18 verliert bei Ritterhuder Sportwoche

Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Die Partie fing alles andere als gut für Werder an. Nach zwei „Sonntagsschüssen" stand es gleich 2:0 für die Gastgeber. Werders U 18 stemmte sich aber gegen die Niederlage und kontrollierte über weite Strecken das Geschehen. Marc Heineking hatte mehr als Pech, als sein Schuss von einem zum anderen Pfosten sprang. Krumland verpasste ebenfalls den Anschluss, bevor Alex-Christian Ruf noch vor der Pause mit einem Doppelschlag für den Ausgleich (39./ 41.) besorgte.

Werders U 18-Talente haben das Testspiel gegen eine Auswahl im Rahmen der Ritterhuder Sportwoche verloren. Trotz guter Vorstellung stand es nach 90 Minuten 3:4 aus Sicht der Bremer.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste. Die Auswahl nutzte zwei leichte Fehler im Spielaufbau und führte wieder mit zwei Toren. Gastspieler Erkan Sardas erzielte lediglich noch den Anschluss für Bremen. Weitere Bemühungen fanden keinen Erfolg. Trainer Pinter war dennoch nicht unzufrieden: "Ich habe viele Eindrücke aus diesem Spiel mitgenommen. Wir haben gegen einen starken Gegner gespielt, der unsere Schwächen genutzt hat. Dennoch haben wir viele gute Kombinationen gezeigt."