Werders U 14 startet mit Niederlage in die Sommersaison

Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Von Beginn an entwickelte sich ein spannendes Spiel, in dem die U 14 versuchte, gegen den körperlich überlegenen Gegner ins Spiel zu finden. Dies gelang allerdings nur gelegentlich, obwohl der JFV den Gastgebern regelmäßig die eigene Hälfte überlies und erst in Höhe der Mittellinie begann, die Werderaner zu stören. Doch im Spiel nach vorne war zu wenig Bewegung, so dass es die Bremerhavener Abwehr nicht schwer hatte, die Angriffe der Platzherren abzufangen. Die Gäste versuchten dann mit langen Bällen auf die schnellen Spitzen ihrerseits für Gefahr vor dem Tor der Grün-Weißen zu sorgen. In der 24. Spielminute war es dann soweit: Ein leichtfertiger Ballverlust an der Mittellinie wurde vom Gegner mit einem genau getimten Pass in die Spitze beantwortet, so dass der gegnerische Stürmer seine Schnelligkeit voll ausnutzen konnte, den aus seinem Tor herauseilenden Werder-Torhüter geschickt umspielte und den Ball ins leere Tor schieben konnte. Mit diesem Spielstand wurden auch die Seiten gewechselt.

Der Spielplan wollte es so: Gleich am ersten Spieltag der Sommersaison in der Verbandsliga Bremen empfing der Wintermeister den Zweitplatzierten JFV Bremerhaven. Konnten die Gastgeber das Hinspiel in der Seestadt noch mit 3:0 für sich entscheiden, hatten diesmal die Gäste die Nase knapp mit 2:1 vorn.

In der zweiten Hälfte sahen die Zuschauer eine mutigere Heimmannschaft, die nun ihrerseits versuchte den entsprechenden Druck vor dem JFV Gehäuse aufzubauen. Dies gelang jetzt zunehmend besser, klare Torchancen wollten allerdings auch jetzt nicht herausspringen. So kam es wie es kommen musste, in der 56. Minute konnten die Gäste einen schnell gespielten Konter zum 0:2 abschließen. Auch hier zeigte sich die Abwehr der Werderaner nicht auf der Höhe des Geschehens, gelang es dem Gästestürmer doch erneut in einer 1-gegen-1-Situation das vorentscheidende Tor zu erzielen. In der Folgezeit war die U 14 um eine Ergebniskorrektur bemüht, doch zu mehr als dem Anschlusstreffer in der 63. Minute durch Ayodele Adetula, der nach einem Eckball aus dem Gewühl heraus traf, reichte es nicht mehr.

Insgesamt sahen die zahlreichen Zuschauer eine Partie auf gutem C-Jugend Niveau, in der die Gäste diesmal das bessere Ende für sich hatten. Für die U 14 gilt es in den nächsten Tagen, die erste Saisonniederlage gut zu verarbeiten, denn am zweiten Spieltag wartet mit dem SC Weyhe der nächste schwere Gegner auf die Grün-Weißen.