Nagel trifft dreifach für die U 21

Überragender Mann gegen den Bremer SV: Florian Nagel (hier im Testspiel der U 23 gegen Union 60).
Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Von der ersten Minute an bekamen die 200 Zuschauer ein gutes Bremen-Liga-Spiel geboten. Die erste Möglichkeit gehörte dem Bremer SV. Nach einem Eckball ging der anschließende Kopfball an den Pfosten und der Nachschuss neben das Tor (5.). In der Folgezeit bekam Werder die Partie dann immer besser in den Griff, ohne jedoch sich entscheidende Torszenen herauszuarbeiten. Das sollte sich nach rund einer Stunde ändern: Onur Devrim bediente mit einem wunderbaren Pass Frithjof Rathjen auf der rechten Seite. Diese trieb den Ball in den Strafraum, passte dann mustergültig auf Florian Nagel in der Mitte und dieser schloss zur Führung ab (31.). Nur fünf Minuten später traf der an diesem Tage überragende Florian Nagel per Freistoß aus gut 25 Metern zum 2:0 Halbzeitstand.

Werders U 21-Talente haben einen guten Start in die zweite Saisonhälfte der Bremen-Liga erwischt. Zum Auftakt besiegten die Grün-Weißen, die durch die U 23-Spieler Tobias Duffner, Marcus Mlynikowski, Malte Beermann, Florian Nagel, Malte Grashoff und Niklas Hörber unterstützt wurden, den Bremer SV mit 4:1 (2:0).

Kurz nach dem Pausentee war es mal wieder eine Standardsituation, die das Gegentor für die U 21 brachte. Nach einem Freistoß wurde der Ball per Kopf ins Tor verlängert (47.). Werder ließ sich dadurch aber nicht beeindrucken und machte weiter Druck und konnte sich auch zahlreiche Möglichkeiten herausspielen. Unter anderem durch Florian Nagel, der nach schönem Zuspiel von Malte Beermann völlig frei vor dem Tor auftauchte, doch den Ball unterbringen konnte. Auch Niklas Hörber hatte zwei gute Möglichkeiten, doch der Ball wollte nicht in das Tor. In der Schlussviertelstunde war es dann Malte Grashoff, der das 3:1 erzielte. Einen Konter hatte Werder diesmal erfolgreich abgeschlossen (76.). Florian Nagel setzte dann mit seinem dritten Treffer zum 4:1 den Schlusspunkt (87.).

Werder Bremen: Tobias Duffner, Frithjof Rathjen, John Werner, Florian Stütz, Marcus Mlynikowski, Malte Beermann, Mirkan Pakkan (88. Frederic Sarpong), Florian Nagel, Malte Grashoff, Onur Devrim (72. Mantas Mazeikis), Niklas Hörber (84. Simon Cakir)

Tore: 1:0 Nagel (31.), 2:0 Nagel (36.), 2:1 (47.), 3:1 Grashoff (76.), 4:1 Nagel (87.)

Kunstrasen Platz 14: 200 Zuschauer