Last-Minute-Sieg der U 21 gegen Brinkum

Christoph Pospich brachte Werder in Halbzeit 1 in Führung (Foto: Gloth).
Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Auf dem Kunstrasen am Weser-Stadion entwickelte sich ein mäßiges Spiel mit nur wenigen Höhepunkten. Die Mannschaft von Trainer Andreas Ernst agierte nicht wirklich sehenswert, ging aber Mitte des ersten Durchgangs in Führung. Christoph Pospich nutzte die erste gute Möglichkeit zum 1:0 (20.). Vor der Pause gelang den Gästen jedoch der Ausgleich: Überraschend zeigte die Schiedsrichterin auf den Elfmeterpunkt und Brinkum nutzte die Chance zum 1:1 (40.).

Werders U 21-Talente haben in der Bremen-Liga einen weiteren Sieg eingefahren. Die Grün-Weißen besiegten den Brinkumer SV mit 2:1 und kletterten auf den fünften Platz.

Nach dem Seitenwechsel wurde es ein etwas muntereres Spiel. Werder spielte nun druckvoller, Brinkum hatte aber die ersten Möglichkeiten. Erst konnte Werder-Keeper Tobias Duffner einen Fernschuss noch über die Latte lenken und wenig später reagierte er stark auf der Linie aus kurzer Distanz. Fast mit dem Schlusspfiff gelang Werder dann aber dann doch noch der Siegtreffer. Michael Arends, der sich mit zunehmender Spielzeit immer mehr in den Angriff einschaltete, erzielte das späte und umjubelte 2:1 (90.).

Werder Bremen: Tobias Duffner, Michael Arends, Sebastian Gordillo, Mirkan Pakkan, Firas Tayari, Artur Degtjarenko (72. Fabian Koch), Frederik Sarpong, Frithjof Rathjen, Ben Westendorf, Florian Stütz (46. Dejan Horvat), Christoph Pospich (62. Mohamed Kamara)

Tore: 1:0 Pospich (20.), 1:1 (40. FE), 2:1 Arends (90.).