Eliteschule des Fußballs auf Platz 6

Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Werders Nachwuchstalente dürfen mit der Mannschaft der „Eliteschule des Fußballs" in der Altersklasse III (97er) zufrieden auf das 82. Bundesfinale von "Jugend trainiert für Olympia", dem Bundeswettbewerb der Schulen, zurückblicken...

Werders Nachwuchstalente dürfen mit der Mannschaft der „Eliteschule des Fußballs" in der Altersklasse III (97er) zufrieden auf das 82. Bundesfinale von "Jugend trainiert für Olympia", dem Bundeswettbewerb der Schulen, zurückblicken, das Mitte September in Berlin stattfand. Ein abschließender sechster Platz bedeutete das beste Ergebnis seit vielen Jahren.

Die Bremer erwischten einen durchwachsenen Start in das Turnier und erreichten nach einer Niederlage gegen Hessen (2:3), einem Unentschieden (1:1) gegen Bayern und einem Sieg (2:1) gegen das Saarland knapp die Qualifikation für die Plätze 1 bis 8. Ein anschließendes knappes 1:2 nach Elfmeterschießen gegen Thüringen (Jena) bedeutete jedoch nur noch die Möglichkeit um die Plätze 5 bis 8 zu spielen. In diese „Endrunde" startete Bremen durchaus erfolgreich. Gegen Karlsruhe siegten die Hanseaten mit 3:0. Da das zweite Spiel gegen Frankfurt (Oder) jedoch mit 1:2 verloren ging, beendete man das Turnier auf einem guten sechsten Platz.

Nicht ganz so erfolgreich schnitten die Jungen der Altersklasse II (95er und jünger) ab, die am Ende den 11. Platz belegten. Zufriedener dürfen dagegen die Mädchen der Altersklasse II sein: Sie wurden ebenfalls Sechster.