Doppelter Werder-Spaß am Samstag

Oliver Ihnken und Dimitrios Ferfelis wollen auch gegen Zehelndorf Grund zum Jubeln haben.
Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Nach dem jüngsten Erfolg gegen Cottbus haben sich die Werderaner ein wenig Luft auf die Abstiegszone verschafft. Ganz im Gegensatz zu den kommenden Gästen. Mit 20 Punkten liegen die Berliner gerade mal zwei Punkte vor dem ersten Abstiegsrang. Das Hinspiel ging knapp an Bremen. Tobias Schwede erzielte den 1:0-Siegtreffer.

Für alle Fans, die sich am Samstag im Weser-Stadion das Bundesliga-Spiel gegen den FC Augsburg anschauen, könnte es sich lohnen, vielleicht schon ein wenig eher anzureisen. Denn bereits um 12 Uhr gibt es ein interessantes Werder-Spiel zu sehen. Um 12 Uhr empfängt die grün-weiße U 19 im Stadion „Platz 11" Hertha 03 Zehlendorf zum Duell.

Mitten im Abstiegskampf befindet sich auch der kommende Gegner von Werders U 15-Talenten. Der VfL Osnabrück belegt derzeit den ersten Abstiegsrang. Sechs Punkte sind es bereits zum rettenden Ufer. Werder hat sich dagegen an die Spitzenplätze wieder herangekämpft und belegt mit zwei Punkten Rückstand auf Tabellenführer VfL Wolfsburg den dritten Rang in der Regionalliga Nord. Das Hinspiel endete mit einem 1:1-Uentschieden. Der Anstoß der Partie erfolgt am Samstag um 12 Uhr auf dem Kunstrasenplatz 14.

Norman Ibenthal

Alle Ansetzungen des WERDER Leistungszentrums im Überblick:

Donnerstag, 22.03.2012:
FC Union 60 - Werder U 10 um 17 Uhr.

Samstag, 24.03.2012:
FC Carl Zeiss Jena - Werder U 23 um 14 Uhr im Ernst-Abbe-Sportfeld.
TS Woltmershausen - Werder U 21 um 15 Uhr.
Werder U 19 - Hertha 03 Zehlendorf um 12 Uhr im Stadion „Platz 11".
Werder U 15 - VfL Osnabrück um 12 Uhr auf Platz 14.
Werder U 8 - ASV Inhol um 11 Uhr auf Platz 18a.

Sonntag, 25.03.2012:
VfB Lübeck - Werder U 18 um 12 Uhr.