Dokumentarfilm "Tom Meets Zizou" jetzt auch für zu Hause

Ab sofort im Handel erhält: Die DVD und Blu Ray von "Tom Meets Zizou"
Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

„Als ich von dem Film gehört habe, war für mich klar, dass ich den mit der Mannschaft sehen möchte", sagte Werders Nachwuchs-Cheftrainer Thomas Wolter damals beim Kinostart der Langzeitdokumentation „Tom Meets Zizou". Mit seiner gesamten Mannschaft hatte er sich im Juli den Film im CinemaxX Bremen angeschaut. Viele weitere grün-weiße Teams folgten den U 23-Talenten in den Kinosaal.

Ab sofort ist das „großartige Portrait" (11 Freunde) auch für das Heimkino erhältlich. Seit Ende November liegt die DVD oder Blue Ray in den Regalen. „Ein tolles Weihnachtsgeschenk", so Thomas Wolter. Auch Werders Nachwuchsdirektor Dr. Uwe Harttgen kann den Film nur empfehlen: „Es ist ein sehr beeindruckender Film. Er zeigt so viele unterschiedliche Facetten der Fußballwelt. Es ist wichtig, dass gerade junge Spieler erkennen, dass das Fußballgeschäft nicht nur sonnige Seiten hat."

Dabei ist die „geistreiche Studie einer geistlosen Branche" (Die Zeit) nicht nur die ideale Unterhaltung für aufstrebende Nachwuchsfußballer. „Wir haben uns den Film auch mit unseren Mädchen- und Frauenfußballmannschaften angeschaut. Natürlich geht es bei uns noch nicht ganz so professionell zu und auch der Druck von außen ist nicht ganz so hoch, dennoch hat der Film eindrucksvoll bewiesen, dass der Profi-Fußball nicht nur schillernde Seiten hat", erklärt Birte Brüggemann, Werders Abteilungsleiterin Mädchen- und Frauenfußball, die den Film ebenfalls jedem „wärmsten ans Herz legt."