Deutsche U 17 zum Auftakt 4:0 gegen Türkei

Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Vor den Augen von Werders Geschäftsführer Klaus Allofs und Cheftrainer Thomas Schaaf erwischte aber zunächst die Türkei den besseren Start, doch die ersten Torschüsse von Irfan Kahveci (2.) und Taylan Antalyali (3.) fanden nicht den Weg ins Tor von Oliver Schnitzler. Das deutsche Team bekam das Spiel aber zunehmend in den Griff und Max Meyer erzielte in der 20. Minute die Führung. Für das Tor zum 2:0-Halbzeitstand für Deutschland sorgten die Türken dann selbst. Rahman Cagiran lenkte den Ball in die eigenen Maschen.

Der erste Schritt Richtung Europameisterschaft ist getan: Die deutsche U 17-Nationalmannschaft hat ihren Auftakt in die Eliterunde im Sportpark am Vinnenweg gegen die Türkei 4:0 (2:0) gewonnen. Damit hat das Team von DFB-Trainer Stefan Böger eine gute Ausgangsposition vor den weiteren Spielen gegen Portugal und Bulgarien. Die Werder-Talente Leon Lingerski und Marcel Hilßner kamen jedoch nicht zum Einsatz.

Die Entscheidung führte Deutschlands Toptorschütze Said Benkarit in der 74. Minute herbei. Es war bereits das neunte Tor des Dortmunders im zehnten Spiel für die U 17. Felix Lohkemper erhöhte sogar noch auf 4:0 (79.). Er war erst zwei Minuten zuvor für Meyer auf das Feld gekommen.
Wenige Stunden später rollte auch der Ball beim zweiten Spiel in dieser Gruppe. In Werders Stadion „Platz 11" trennten sich Portugal und Bulgarien mit einem torlosen Unentschieden voneinander.

Am kommenden Donnerstag, 22.03.2012, geht es für die vier Teams weiter. Dann kommt es ab 12 Uhr im Stadion „Platz 11" zum Duell zwischen der deutschen Nationalmannschaft und Bulgarien. Um 15 Uhr stehen sich anschließend auf dem Sportgelände in Obervieland die Türkei und Portugal gegenüber.

Quelle: DFB