Werders U 21 so gut wie Bremer Meister

Florian Stütz gelang ein Traumtor zum 1:0-Sieg.
Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Am vergangenen Wochenende kam der 22. Sieg im 28. Spiel hinzu. Beim Blumenthaler SV setzte sich die Mannschaft von Trainer Andreas Ernst mit 1:0 (1:0) durch. Wie schon in den Wochen zuvor begann Werder sehr druckvoll und hätte durch John-Dieter Thöle und Mantas Mazeikis früh in Führung gehen können. Beide brachten den Ball aber nicht im Tor unter. Ihr Teamkollege Florian Stütz machte es Mitte der ersten Halbzeit besser: Aus 35 Metern nahm er den Ball volley und setzte ihn in das Toreck (25.). Ein Treffer Marke „Tor des Monats". Bis zur Pause erspielten sich die Grün-Weißen noch weitere gute Möglichkeiten, ein weiteres Tor wollte jedoch nicht gelingen.

Werders U 21-Talenten ist die Meisterschaft in der Bremen Liga nur noch theoretisch zu nehmen. Zwei Spieltage vor dem Saisonende führen die Grün-Weißen die Tabelle mit sechs Punkten und einem besseren Torverhältnis von 22 Treffern vor dem Verfolger Bremer SV an.

Das änderte sich auch im zweiten Durchgang nicht. Werder spielte und dominierte die Begegnung deutlich, doch es fehlte der letzte Schwung, um das Ergebnis noch ausbauen zu können. Dazu vereitelte der Blumenthaler Keeper die eine oder andere gute Möglichkeit, so dass es am Ende beim 1:0-Sieg blieb.

Am nächsten Dienstag, 24.05.2011, haben die Grün-Weißen nun die Gelegenheit, die Meisterschaft perfekt zu machen. Auf dem Trainingsgelände am Weser-Stadion empfängt die U 21 dann ab 19 Uhr den VFL 07 Bremen.

Werder Bremen: Sebastian Patzler, Florian Stütz, John Werner (55. Sebastian Pineda Gordillo), Dominic Krogemann, Firas Tayari, Dino Fazlic, Yannick Rolff (65. Michael Arends), Kevin Behrens, Simon Cakir, John Thöle, Mantas Mazeikis (83. Blake Robinson)

Tor: 0:1 Stütz (25.)

Zuschauer: 100