Werders U 21 gewinnt Spitzenspiel

John Werner traf gegen Bremerhaven zum zwischenzeitlichen 3:0.
Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Werders U 21-Junioren bleiben in der Bremen-Liga auf Meisterschaftskurs. Die Grün-Weißen ließen auch im Spitzenspiel nichts anbrennen und besiegten Verfolger OSC Bremerhaven mit 4:0 (2:0).

Von Beginn an waren die Werderaner das spielbestimmende Team und gingen nach fast einer Viertelstunde in Führung: Nach Vorarbeit von Mantas Mazeikis traf John-Dieter Thöle zum 1:0 (13.). Mit der Führung im Rücken fuhr Bremen weitere Angriffe, der entscheidende Pass ließ jedoch auf sich warten. Erst kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit zappelte der Ball erneut im Netz: Simon Cakir setzte sich auf der rechten Seite durch und seine Hereingabe verwertete Mantas Mazeikis zum 2:0 (40.).

Auch im zweiten Spielabschnitt änderte sich nicht viel am Geschehen auf dem Rasen. Werder drückte und baute den Vorsprung weiter aus. Erst traf John Werner nach einem Eckball per Kopf zum 3:0 (59.) und nur zwei Minuten später verwandelte Florian Stütz einen an sich selbst verursachten Strafstoß zum 4:0-Endstand (61.).

Wenig später kam es leider zu einer nicht so schönen Szene: OSC-Spieler Mirko Franke kam in einem Laufduell an der Seitenlinie zu Fall und schlug unglücklich mit dem Kopf auf. Eine Untersuchung im Krankenhaus ergab eine schwere Gehirnerschütterung. Werder wünscht ihm an dieser Stelle gute Besserung!

Durch den Erfolg konnte Werder den Vorsprung in der Tabelle auf 6 Punkte ausbauen, da Verfolger SG Aumund Vegesack mit 4:7 gegen den TSV Wulsdorf verloren hat.

Werder Bremen: Sebastian Patzler, Michael Arends (66. Dino Fazlic), John Werner (73. Sebastian Pineda Gordillo), Dominic Krogemann, Firas Tayari, Florian Stütz, Yannick Rolff, Kevin Behrens, Simon Cakir, John Thöle (83. Blake Robinson), Mantas Mazeikis

Tore: 1:0 Thöle (13.), 2:0 Mazeikis (40.), 3:0 Werner (59.), 4:0 Stütz (61.)

Zuschauer: 60