Werders U 21 gewinnt 3:1 gegen SV Türkspor

Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Auf dem engen Kunstrasenplatz ließ sich Werder zunächst von der hektischen Spielweise von Türkspor anstecken und spielte ebenfalls nicht ruhig. Nach zehn Minuten fanden die Grün-Weißen aber dann gut ins Spiel und ließen Ball und Gegner laufen. Es dauerte aber und eine halbe Stunde bis Werder das 1:0 durch Mantas Mazeikis gelang. Kevin Behrens hatte ihn mit einem sehr guten Pass freigespielt und Mazeikis konnte ungehindert zum 1:0 vollenden (28.).

Werders U 21-Talente bleiben weiterhin ärgster Verfolger des Bremer SV. Die Grün-Weißen besiegten am vergangenen Wochenende den SV Türkspor mit 3:1 (2:0) und belegen den zweiten Tabellenplatz in der Bremen-Liga.

Danach machte das Team von Trainer Andreas Ernst weiter Druck und Markus Fila konnte nach einem Freistoß von Florian Stütz und anschließender Kopfballverlängerung von Kevin Behrens per Kopf zum 2:0 vollenden (44.).

Nach der Halbzeit spielte nur noch Werder und hatte mehrere Möglichkeiten. Doch erst ein guter Distanzschuss aus 18 Metern von Kevin Behrens nach etwas mehr als einer Stunde brachte das 3:0 (62.). Werder hätte auch danach noch mehr Tore erzielen können, doch entweder blieben die Distanzschüsse an einem Türkspor-Spieler hängen oder man scheiterte am Torwart. Ein Ballverlust im Aufbauspiel durch Sascha Hoffmeister und ein anschließender Schuss in den Torwinkel brachte das 3:1 für Türkspor (75.). Dies war quasi der erste gefährliche Schuss auf das Tor der Werderaner. Bremen brachte dies aber nicht mehr in Verlegenheit und so hat man seine Hausaufgabe vor dem kommenden Spitzenspiel gegen den Bremer SV erledigt.

Werder Bremen: Malte Vollstedt, Markus Fila (64. Simon Cakir), John Werner, Sascha Hoffmeister, Martin Ivanjko (83. Shuto Kotani), Florian Stütz, Mirkan Pakkan, Kevin Behrens, Firas Tayari, John Thöle, Mantas Mazeikis

Tore: 0:1 Mazeikis (28.), 0:2 Fila (44.), 0:3 Behrens (62.), 1:3 (75.)

Zuschauer: 70