Werders U 19 muss beim Schlusslicht ran

Alexander Hahn erzielte im Hinspiel den Last-Minute-Treffer beim 3:2-Sieg.
Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Das Hinspiel gegen Holstein Kiel war wohl eine der kuriosesten Partien in der laufenden Saison der Junioren-Bundesliga. Bis zur 90. Spielminute lagen Werders U 19-Talente mit 1:2 zurück, doch dann drehten Dimitrios Ferfelis und Alexander Hahn die Partie doch noch zu Gunsten der Bremer. Am kommenden Sonntag, 17.04.2011, kommt es nun um 12 Uhr auf der Kieler Sportanlage Projensdorf zum Rückspiel.

Für Kiel zählen im Endspurt der Saison eigentlich nur noch Siege. 11 Punkte liegt der Tabellenletzte vom rettenden Ufer bereits entfernt. Bremen muss dagegen weiterhin auf einen Ausrutscher von Tabellenführer VfL Wolfsburg lauern, um oben noch einmal angreifen zu können. Bei sieben Punkten Rückstand auf den Spitzenreiter jedoch ein schweres Unterfangen.

Werders U 17-Junioren, aktueller Tabellenführer der Nord/Nordost-Staffel, darf sich eine Stunde später auf ein Nordderby freuen. Auf der Wolfgang-Meyer-Sportanlage in Hamburg müssen die Bremer, die das Hinspiel mit 3:0 gewannen, beim Tabellenachten Hamburger SV antreten.

Die Ansetzungen des WERDER-Leistungszenrums im Überblick:

Samstag, 16.04.2011:
Werder U 21 - Habenhauser FV um 15 Uhr im Stadion „Platz 12".
Holstein Kiel - Werder U 16 um 13 Uhr.
Werder U 10 - Hannover 96 um 11 Uhr auf Platz 18a.

Sonntag, 17.04.2011:
Holstein Kiel - Werder U 19 um 12 Uhr.
Hamburger SV - Werder U 17 um 13 Uhr.